Artikel

Photo: Daniel Ongaretto-Furxer
Was bedeutet es Firmpate zu sein?
Beim Patenmachmittag konnten die 20 Firmlinge mit ihren Pat/innen die Friedensräume in Lindau kennenlernen. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Patricia Begle
Firmung mit 35
Wer sich im Erwachsenenalter für die Firmung entscheidet, lässt sich auf eine besondere Auseinandersetzung mit dem Glauben ein. Dass diese sehr bereichernd sein kann, davon erzählt Nicholas Landowski. Er wird kommenden Samstag gefirmt. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Ölz
Was man schon immer wissen wollte, aber ...
Wer sich schnell auf einer Website in eine unbekannte Materie einlesen will, klickt die FAQs die “Frequently Asked Questions“ zu Deutsch die „Häufig gestellten Fragen“. 140 Jugendliche ab 16 Jahren konnten vergangener Woche die Chance nutzen, Bischof Benno Elbs und weiteren Christ/innen Fragen zu stellen. mehr lesen
Photo: Dietmar Mathis
Gemeinsame Sache machen
Göfis und Satteins, das ist ein Pfarrverband. Das heißt, man „teilt“ sich einen Pfarrer und arbeitet, wo möglich, zusammen. Zusammengearbeitet wird jetzt auch in Sachen Firmung - wobei jede Pfarre auch ganz sie selber bleibt. mehr lesen
Photo: KJ und Jungschar/Ongaretto
Pop up Firmung - Kuchenverteilen für Nairobi
Firmlinge von Dornbirn Schoren und Hatlerdorf verteilten am Samstag in der Fußgängerzone in Dornbirn gegen Spenden Kuchen. Damit unterstützen sie ein Mädchenheim in Nairobi. mehr lesen
Photo: Kath Kirche Vorarlberg / Fehle
"Firmung, was hat das mit mir zu tun?"
Wenn man sich ehrlich ist, dann hat sich das wohl jede/r schon einmal gefragt. Die rund 70 Teilnehmer/innen der Firmtagung im Altenstädter Pfarrzentrum hätten darauf jetzt zumindest eine Teilantwort - und die lautet: "Firmvorbereitung und Firmung sind dann geglückt, wenn in den Jugendlichen die Ahnung entsteht, dass das alles eventuell irgendwann einmal etwas mit ihnen zu tun haben könnte." mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Charlotte Schrimpff
Wer bin ich selber? Und wer bin ich in den Augen der Anderen?
Was tut sich bei Jugendlichen entwicklungspsychologisch? Welche Rollen spielen in diesem Alter die Bindung an die Eltern und der Glaube? Und wie ist die Entwicklungspsychologie hilfreich beim Gestalten eines Firmweges? Die Pädagogin und Psychologin Helga Kohler-Spiegel im Interview. mehr lesen
Photo: Junge Kirche/Peter
Vergeben – Egal was passiert ist
Tschuldigung, sorry, tuat mar leid – diese Worte sind schnell gesagt und doch haben sie eine tiefe Bedeutung. Gemeinsam mit Bischof Benno Elbs, Jugend- und Jungscharseelsorger Fabian Jochum und Pfarrer Dominik Toplek gingen 30 Firmlinge aus dem Ländle der Versöhnung auf die Spur. „Xcuse me“ hieß die Veranstaltung, die die Junge Kirche Vorarlberg im Pfarrzentrum Bruder Klaus in Schoren am Dienstagabend speziell für Firmlinge veranstaltete. mehr lesen