Geschäftsführer Werkraum Bregenzerwald bis 2019, dann Direktor Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Sammlungen Dresden, ausgebildet in Handwerk und Design, Wechsel in Forschung, Vermittlung und Kulturmanagement

Termin: Mo, 13. Mai, 20 Uhr     

Ein Tag ist für mich ein guter Tag, wenn am Morgen noch nicht feststeht, was der Tag alles so mit sich bringt. Das Schöne ist, wenn ein Tag auch Überraschungen bereithält, wie zufällige Begegnungen oder Unerwartetes – solange diese positiv sind. Aber natürlich muss man auch mit Hiobsbotschaften umzugehen lernen. Das ist das Leben.

Immer schon wichtig war mir: Menschen zuzuhören oder sich selbst vor Ort ein Bild zu machen. Vorgefertigte Meinungen sind mir ein Groll.

Darüber sollten wir reden: über das Miteinander, die Gemeinschaft und wie wir dadurch die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft meistern. Der Werkraum Bregenzerwald hat für seine Aufgaben rund um das Handwerk einen guten Weg eingeschlagen.

Aktuelles Lieblingswort: enkeltauglich