soziale Unternehmerin mit zwei vegetarisch-veganen Bistros in Bregenz und Dornbirn

Es ist aus meiner Sicht harte Arbeit uns selbst wieder zu „guten“ Menschen zu machen. Zu vieles läuft schief und zerstört uns. Uns selbst zu erkennen und die Negativität zu überwinden und das eigene Potential zu entfalten und leben zu können im wahren Nutzen für uns und die Gesellschaft bzw. die Gemeinschaft. Ich glaube es ist es wert, das Gute in uns zu stärken. Bedingungen zu schaffen, die uns heilen und den Geist zu verstehen. Es braucht viel Anstrengung und Selbstreflektion diese Teile in sich selbst zu finden, zu kultivieren und herauszukehren, das Negative zu erkennen und zu überwinden. Es erfordert jeden Tag unseren Einsatz.