Dateien

Titel Kategorie Datum
PCI: Appell zur Belebung des Friedensprozesses Israel-Palästina Pax Christi International hat am 1. Dezember 2016 einen Appell zur Wiederaufnahme des Friedensprozesses zwischen Israel und Palästina lanciert. Stellungnahme 26.02.2017
Bodensee-Friedensweg 2017 (Flyer) Info-Flyer zum Bodensee-Friedensweg 2017 in Friedrichshafen / D mit dem kompakten Informationen zu Themen, Verlauf und Rednern_innen der Veranstaltung. Veranstaltungsinfo 09.02.2017
Botschaft zum Weltfriedenstag 2017: Gewaltfreiheit als Stil der Politik Die offizielle Päpstliche Botschaft zum Weltfriedenstag am 1. Jänner 2017: Gewaltfreiheit als Stil einer Politik des Frieden. Stellungnahme, Vortrag 14.12.2016
Gewaltfrei gegen Unrecht und für Frieden Predigt von Hildegard Goss-Mayr am 18. September 2016 im Rahmen eines Gottesdienstes zum Weltfriedenstag 2016 in der Donaucitykirche. Vortrag 19.09.2016
Ulrich Tilgner, Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten Rede von Ulrich Tilgner (Hamburg, Nahost-Experte, Historiker) bei der Abschlusskundgebung zum Int. Bodensee-Friedensweg 2016 in der Katholischen Kirche in Romanshorn /CH. Vortrag 03.04.2016
Jochen Kelter, CETA, TTIP und TISA für die Weltherrschaft der Konzerne Ansprache (3. Station) des Schriftstellers Jochen Kelter (Ermatigen/CH und Paris/F) im Rahmen des Bodensee-Friedensweges 2016 in Romanshorn/CH. Vortrag 03.04.2016
Aya Domenig: 30 Jahre Tschernobyl, 5 Jahre Fukushima Ansprache (2. Station) von Aya Domenig, Filmregisseurin in Zürich im Rahmen des Bodensee-Friedensweges 2016 in Romanshorn /CH Vortrag 03.04.2016
Christian Börnimann, Achtung vor dem Menschen Ansprache (1. Station) im Rahmen des Bodensee-Friedensweges 2016 in Romanshorn / CH Vortrag 03.04.2016
Redner_innen beim Bodensee-Friedensweg 2016 Informationen zu den Rednern_innen beim Int. Bodensee-Friedensweg 2016 in Romanshorn / CH Veranstaltungsinfo 17.03.2016
Bodensee-Friedensweg 2016 (Ostermarsch) Der Werbeflyern des Bodensee-Friedenswegs 2016 (PDF, DinA5) beinhaltet alle Informationen zur Anreise, zum Programm und den Redner_innen. Veranstaltungsinfo 13.02.2016
Hoffnung für die Zukunft Syriens. Bericht und Appell einer internationalen Syriendelegation 2015 Die irische Friedensnobelpreisträgerin Maired Maguire-Corrigan leitete im November 2015 eine international besetzte Friedensdelegation nach Syrien. Auf Einladung des Patriarchen Gregorius III. von der griechisch-melkirischen Kirche war es möglich eine Woche durch Syrien zu reisen. Der Delegationsbericht ist begleitet von einem Appell an die internationale Gemeinschaft, die aufgerufen ist, die wahrgenommenen Hoffnungselemente für die Zukunft Syriens, gewonnen aus den Begegnungen und Gesprächen mit Menschen in Syrien mit allen Mitteln zu unterstützen. Stellungnahme 03.02.2016
Franz Sieder: "Er kam in sein Eigentum und die seinen nahmen ihn nicht auf..." Predigt von Franz Sieder zum Weltfriedenstag 2016 im Rahmen eines Friedensgottesdienstes von Pax Christi Wien und der ökumenische Aktionsgemeinschaft Christinnen und Christen für die Friedensbewegung am Sonntag, 3. Jänner 2016 im Wiener Stephansdom. Vortrag 05.01.2016
Zum Weltfriedenstag 2016 (Arbeitshilfe der DBK) "Überwinde die Gleichgültigkeit, erringe den Frieden." Der themenbezogene Arbeitsbehelt der DBK (Deutsche Bischofskonferenz) zur päpstlichen Botschaft zum Weltfriedenstag 2016. Geleitwort von Reinhard Kard. Marx, der integrale Text der päpstlichen Botschaft, theologischer Kommentar, ökumenisches Gebet. Vortrag 21.12.2015
Papst Franziskus' Botschaft zum Weltfriedenstag am 1. Jänner 2016 Zum 49. Weltfriedenstag, der in der katholischen Kirche weltweit immer am 1. Jänner eines jeden Jahres begangen wird, veröffentlicht der Papst jeweils eine Botschaft. Für den 1. Jänner 2016 trägt diese Botschaft des Titel: "Überwinde die Gleichgültigkeit und erringe den Frieden." Stellungnahme 21.12.2015
Sumaya Farhat-Naser: Weihnachtsbrief 2015 aus Palästina Der alljährliche Weihnachtsbrief gibt Aufschluss über die jüngeren Entwicklungen im Konflikt Palästina/Israel. Sumaya Farhat-Naser ist engagiert und gewaltfrei im Einsatz für Gerechtigkeit und Frieden unter den bedrückenden Umständen im von Israel besetzten Palästinagebiet. Vortrag 05.12.2015
Jürgen Grässlin, Wer Waffen sät ... Dankrede des Preisträgers Jürgen Grässlin anlässlich der Verleihung des "Helga-und-Werner-Sprenger-Friedenspreises" am Sonntag, 22. November 2015, im Stadtteilzentrum Vauban in Freiburg i. Br. 24.11.2015
Bodensee-Friedensweg Der Internationale Bodensee-Friedensweg findet alljährlich am Ostermontag statt, abwechslungsweise am schweizerischen, deutschen oder vorarlbergischen Ufer. Weblink 06.04.2015
GD-Behelf zum Weltfriedenstag 2015 Gottesdienstbehelf zum Weltfriedenstag (1. Jänner) 2015: "Nicht länger Sklaven, sondern Schwestern und Brüder". Bereitgestellt von Mag.a Uschi Teil-Mederer von Pax Christi Österreich. Gottesdienstgestaltung 24.12.2014
Adalbert Krims, Bosnien - Gibt es eine gemeinsame Zukunft? Tagebuchnotizen von der unterreligiösen Pax-Christi-Studienreise nach Sarajevo vom 6. bis 10. September 2014. Stellungnahme 17.12.2014
Rudolf Jopp, Sarajevo - Bericht zur Pax-Christi-Reise 2014 Reisebericht von Rudolf Jopp (Pax Christi Stieermark) zur Pax-Christi-Studienreise vom 6. - 10. September 2014. Stellungnahme 17.12.2014
Erklärung zur Ökumenischen FriedensDekade in Deutschland (9. - 19. Nov. 2014) Aufruf des pax christi-Präsidenten Bischof Heinz Josef Algermissen, Fulda, zur Ökumenischen FriedensDekade in Deutschland vom 9. bis 19. November Stellungnahme 15.10.2014
Sumayas Brief an die Freunde (28. August 2014) Sumaya Farhat-Naser, palästinensische Friedensaktivistin schreibt über die Situation in Israel nach dem Gazakrieg an ihre Freunde in aller Welt. Der Brief datiert vom 28. August 2014. Stellungnahme 03.09.2014
Einladung: Europa! Hart an der Grenze Einladungsfolder für den "Kosmos-Diskurs" zur europäischen Flüchtlingssituation mit Dr. Elias Bierdel am 7. Mai 2014, 20 Uhr, Theater Kosmos, Bregenz Veranstaltungsinfo 23.04.2014
PCI: Den Frieden Begegnen. Solidarität mit Sy Pax Christi International (PCI) startet zu Beginn der Fastenzeit 2014 die weltweite Kampagne, „Den Frieden Begegnen“. Fasten, Beten und Aktionen in Solidarität mit dem leidenden syrischen Volk, um Lösungen der extremen Krise voranzutreiben. Stellungnahme 03.04.2014
Eine andere Politik ist nötig Die Stellungnahme der deutschen Plattform "Kooperation für den Frieden" zum Krim-Referendum und zur Sanktionenspirale gegen Russland im Krim-Konflikt. Eine andere Politik ist nötig: Kooperation statt Konfrontation, zivile Konfliktbearbeitung statt Sanktionen. Stellungnahme 21.03.2014
COMECE zur Europa-Wahl 2014 Die Bischöfe der COMECE (Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft) haben am 20. 3. 2014 eine Erklärung zu den Europa-Wahlen 2014 verabschiedet. Stellungnahme 21.03.2014
Michael Striebel: Ist unser Wirtschaftssystem noch zu retten? Ein Vortrag (Powerpoint) von Dr. Michael Striebel (Leiter der AG "Gerecht wirtschaften" von Pax Christi Vorarlberg) zu zu ethischen, volkswirtschaftlichen und politischen Aspekten der Finanzwirtschaft, deren Analyse und mögliche Wege zur Problemlösung. Vortrag 12.11.2013
Aufruf beim Friedensweg 2013 So geht es nicht weiter. Bettelarm und Steinreich. Bei uns und Weltweit. Der Aufruf der Organisatoren des Friedensweges 2013 (Konstanz/Kreuzlingen) Stellungnahme 15.04.2013
Michael Striebel, Die verpasste Chance Vortrag von Dr. Michael Striebel (Mitglied von Pax Christi Österreich und des Int. Versöhnungsbundes) stellt die Meinung der Friedensbewegung im Hinblick auf die Volksbefragung am 20. Jänner 2013 dar. Stellungnahme, Vortrag 10.01.2013
Position von Pax Christi Österreich zur Volksbefragung am 20. Jänner 2013 In einem Vorstandsbeschluss (bereits Ende Oktober 2012) hat Pax Christi Österreich seine Position in Sachen Volksbefragung am 20. Jänner 2013 festgelegt. Abstimmungsempfehlung gibt es keine. Dafür finden sich kritische Anmerkungen zur Fragestellung, zur Vorgangsweise und eine klare Aussage, dass nämlich die "Anliegen von Pax Christi (sich) mit dem Abstimmungstext der Volksbefragung nicht vereinbaren lassen." Stellungnahme 07.01.2013
Pete Hämmerle: Warum wir kein Heer brauchen, wenn wir Frieden wollen ... Der Geschäftsführer des Internationalen Versöhnungsbundes (Österreichischer Zweig) argumentiert die Position seiner Organisation bei der Volksbefragung zur Wehrpflicht am 20. Jänner 2013. Stellungnahme 07.01.2013
"Selig, die Frieden stiften!" - Botschaft zur Feier des Weltfriedenstages 2013 BOTSCHAFT SEINER HEILIGKEIT PAPST BENEDIKT XVI. ZUR FEIER DES WELTFRIEDENSTAGES 1. JANUAR 2013: SELIG, DIE FRIEDEN STIFTEN Weblink 31.12.2012
Ökumenische Erklärung zur Rüstungsindustrie am Bodensee Die "Ökumenische Erklärung zur Rüstungs-industrie am Bodensee" wurde auf dem 15. Int. Ökumenischen Bodenseekirchentag (15. - 17. Juni 2012) in Überlingen veröffentlicht. Stellungnahme 23.11.2012
IVB-Position: Für eine aktive, gewaltfreie Friedenspolitik ohne Heer Positionsbestimmung und Stellungnahme des Internationalen Versöhnungsbundes – österreichischer Zweig (IVB) in der Diskussion um die Abschaffung der Wehrpflicht angesichts der Volksbefragung im Jänner 2013. Stellungnahme 13.11.2012
IVB-Initiative: Für Abschaffung des Bundesheeres und aktive Friedenspolitik Der Text der "Parlamentarischen Bürgerinitiative betreffend Abschaffung des Bundesheeres und aktive Friedenspolitik" zur Vorlage beim Nationalrat. Stellungnahme 13.11.2012
IFOR-MIR Englischsprachige Site des Internationales Versöhnungsbundes (International Fellowship of Reconciliaton) Weblink 26.07.2012
IFOR (International Fellowship of Reconciliation) Offizielle Homepage des Internationalen Versöhnungsbundes Weblink 26.07.2012
IFOR Austria (IVB österr. Zweig) Offizielle Homepage des österreichischen Zweiges des Internationalen Versöhnungsbundes. Weblink 26.07.2012
Ursachen der Finanzkrise (2): Unsere teuren Banken Der 2. Teil, der auf mehrere Teile angelegten Artikelserie, die in der Autorschaft der Arbeitsgruppe (AG) "Gerecht wirtschaften" von Pax Christi Vorarlberg publiziert wird, befasst sich mit dem Bankwesen und seinem Einfluss auf die Finanzkrise. Vortrag 17.07.2012
Ursachen der Finanzkrise (Teil 1) Die Arbeitsgruppe (AG) Gerecht Wirtschaften von Pax Christi Vorarlberg mit einer Artikelserie zu den Ursachen der Finanz- und Wirtschaftskrise. Der 1. Teil der auf mehrere Teile angelegten Serie befasst sich mit den drastischen Veränderungen des Finanzsystems durch Liberalisierungen und Deregulierungen in den letzten sechs Jahrzehnten. 23.05.2012
monetative.org "Monetative.de" ist eine Initiative und setzt sich ein für: 1. die Wiederherstellung des staatlichen Vorrechts der Geldschöpfung in der Verantwortung der Zentralbank 2. die Beendigung jeglicher Bankengeldschöpfung 3. die Inumlaufbringung neuen Geldes durch öffentliche Ausgaben. Weblink 23.05.2012
Homepage von Jürgen Grässlin Jürgen Grässlin ist Sprecher der "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel", Buchautor, Friedensaktivist bei der DFG-VK. Weblink 10.04.2012
Bürgermeister für den Frieden (Österreich) Der weltweite Verband Bürgermeister für den Frieden (Mayers for Peace) ruft ihre Mitgliedstädte auf, die Kampagne "2020 Vision" zu unterstützen, um sich so in die Verhandlungen über Atomwaffen einzumischen. Ziel ist, die verbindliche Vereinbarung eines Zeitplans für die Abschaffung aller Atomwaffen und eine Nuklearwaffenkonvention durchzusetzen, um eine atomwaffenfreie Welt bis 2020 zu erreichen. Weblink 10.04.2012
Jürgen Grässlin: Der Tod ist ein Meister vom Bodensee Rede von Jürgen Grässlin anlässlich des Bodensee Friedensweges 2012 am Ostermontag 9. 4. 2012 bei der Schlusskundgebung in Friedrichshafen (kath. Gemeindehaus St. Nikolaus). Stellungnahme, Vortrag 10.04.2012
"Empört Euch - abrüsten, umrüsten!" Im Rahmen der abschließenden Kundgebung des Friedensweges 2012 in Friedrichshafen (Pfarre St. Nikolaus, Karlstrasse 17) spricht Dr. Martina Knappert-Hiese aus Kressbronn/D (Gemeinderätin für die GUUB) zum Thema des Friedenweges: "Für eine rüstungsfreie Zone Bodensee". Stellungnahme, Vortrag 07.04.2012
Homepage von Josef Lang Historiker und freier Schriftsteller; Abgeordneter zum Schweizer Nationalrat 2033-2011. Vorstandsmitglieder schweizerischen GRÜNE und der GSoA (Gruppe Schweiz ohne Armee). Weblink 07.04.2012
Hompeage: GSoA (Gruppe Schweiz ohne Armee)) Die GSoA ist eine demokratische Basisbewegung. Sie kämpft mit Volksinitiativen, Demonstrationen und Aktionen für die Abschaffung der Armee, gegen die direkte und indirekte Beteiligung der Schweiz am Krieg und für globale Gerechtigkeit. Weblink 07.04.2012
Es gibt nichs Verlogeneres als das Führen und Füttern von Kriegen Rede von Josef Lang (Alt-Nationalrat, Vorstandsmitglied von GSoA und Grüne) im Rahmen des Friedensweges 2012 am Ostermontag, 9. Apil 2012, vor den Toren des waffenproduzierenden Unternehmens "Surface Technologies International Holding AG" (STI Hartchrom) in Steinach/CH. Stellungnahme, Vortrag 07.04.2012
Aufruf für eine rüstungsfreie Zone Bodensee Die "Spurgruppe" des Friedensweges 2012 lancierte diesen Aufruf am 9. April 2012 im Rahmen der Schlusskundgebung des Ostermontag-Friedensweges in Friedrichshafen. Stellungnahme, Vortrag 06.04.2012
Peacewatch Switzerland Mit wachsamer Präsenz Menschenrechte schützen. Die Entsendung internationaler Beobachter/innen in Krisenregionen ist ein wirkungsvolles Instrument, um Menschen zu unterstützen, die sich gewaltfrei für soziale Gerechtigkeit und die Einhaltung der Menschenrechte einsetzen. Weblink 25.02.2012
EAAPI (Ecumenical Accompaniment Programme in Palestine and Israel) Das Ökumenische Begleitprogramm in Palästina und Israel (EAPPI) unterstützt lokale und internationale Anstrengungen zur Beendigung der israelischen Besetzung und will zu einer Lösung des israelisch-palästinensischen Konflikts durch einen gerechten Frieden, gestützt auf das Völkerrecht und die einschlägigen UN-Resolutionen, beitragen Weblink 25.02.2012
Rüstungsbericht 2011 der GKKE Die Gemeinsame Konferenz Kirche und Entwicklung (GKKE) in Deutschland ist ein ökumenischer, evangelisch-katholischer Arbeitsverbund zur Entwicklungspolitik. Die GKKE gibt den jährlichen Rüstungsbericht heraus. Der Link führt direkt zum Download des Berichtes Weblink 17.02.2012
Aktion: Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel. Homepage des deutschen Aktionsbündnisses gegen den Waffenhandel. Weblink 17.02.2012
Waffen vom Bodensee. Ein heikles Thema. Homepage zur "Initiative gegen Waffen vom Bodensee". Kontaktperson: Lothar Höfler, Marktplatz 3, D-88131 Lindau. E: ruestungsindustriebodensee@yahoo.de Mehr Infos: http://www.waffenvombodensee.com/impressum/ Weblink 17.02.2012
Friedensweg 2012: Für eine rüstungsfreie Zone Bodensee Flyer (A5, doppelseitig) zum Friedensweg 2012: Für eine rüstungsfreie Zone Bodensee mit Programmablauf und Anmeldekarte Veranstaltungsinfo 17.02.2012
Friedensweg 2012: Für eine rüstungsfreie Zone Bodensee Plakat (A3) zum Rorschacher Friedensweg 2012: Für eine rüstungsfreie Zone Bodensee. Veranstaltungsinfo 13.02.2012
PROTON das freie Radio "Proton - das freie Radio" ist ein freies, nicht kommerzielles Lokalradio. Bei Proton - das freie Radio arbeiten Menschen aus verschiedenen Generationen und Kulturen, Integration wird bei uns gelebt. Weblink 17.01.2012
Bregenzer im Widerstand gegen die Wehrmacht Vortrag (Redemanuskript) von Mag. Andreas Eder im Saal des BG Gallusstraße, Bregenz am 24. Oktober 2011. Vortrag 17.01.2012
Botschaft von Papst Benedikt XVI. zum Weltfriedenstag 2012 Botschaft zur Feier des Weltfriedenstages am 1. Jänner 2012 von Papst Benedikt XVI. Weblink 28.12.2011
Gottesdienstbehelf zum kath. Weltfriedenstag am 1. Januar 2012 Materialien zur liturgischen Gestaltung des Weltfriedenstages 2012 zum Thema: „Jugend lehrt und lernt Frieden“ (zum Aaronsegen im Buch Numeri, Kap. 6, Verse 22-27). Gottesdienstgestaltung 24.12.2011
Wir sind eine junge und vitale Kirche Der KirchenBlatt-Artikel vom Oktober 2011 portraitiert eine zwar strukturschwache aber junge und vitale christliche Kirche im arabischen Raum (u. a. auch in Syrien) 05.12.2011
Wissen Sie wofür Ihr Geld auf Ihrer Bank arbeitet? Ein Folder mit Hinweis auf vier Geldinstitute, bei denen Sie ihr Geld mit gutem Gewissen anlegen können. Stand 2009. 02.12.2011
Gewaltfrei handeln lernen !? Lehrgang für Friedensarbeit und gewaltfreie Konfliktbearbeitung. Kursbeschreibung. Veranstaltungsinfo 26.10.2011
Die neue Tötungskultur Kritischer Kommentar von Dr. Klaus Heidegger (in seiner Eigenschaft als Vorsitzender der Kommission Sicherheit und Abrüstung von Pax Christi Österreich) zu den Ereignissen in Lybien und um die Ermordung Gaddafis. Stellungnahme 25.10.2011
Pax Christi Österreich Homepage von Pax Christi Österreich mit der Stellungnahme von PCI zum Tod von Osama bin Laden. Stellungnahme 24.10.2011
Budapest Call for Climate Justice Budapest Call for Climate Justice. Addressing Poverty, Wealth and Ecology. delegates of churches from 32 European countries and participants from churches from all over the world met in Budapest from 8 – 12 November 2010 for the consultation “Poverty, Wealth and Ecology in Europe”. The consultation was part of a broad ecumenical process initiated by the General Assembly of the World Council of Churches in Porto Alegre in 2006. 23.04.2011
Für Freiheit und Demokratie in Libyen 15 Maßnahmen für eine gewaltfreien Weg in Richtung Frieden und Demokratie für Libyen. 07.04.2011
PAX CHRISTI Österreich fordert Waffenruhe in Libyen Stellungnahme der Kommission für Sicherheit und Abrüstung von PC Österreich vom 29. März 2011 zum Krieg gegen Libyen. 30.03.2011
Stoppt den Krieg in Lybien! Mit diesem Brief, datiert vom 20. März 2011, ruft Dr. Klaus Heidegger, Vorsitzender der Kommission "Sicherheit und Abrüstung" von Pax Christi Österreich zur Beendigung der Kampfhandlungen in Lybien und zum weltweiten Einsatz für gewaltfreie, friedenspolitische Lösungen. 21.03.2011
Fürbitten: Fukushima + Libyen Fürbitten für Gedenkgottesdienste angesichts von Fukushima und der Situation in Libyen (Autor: Dr. Klaus Heidegger) 21.03.2011
Friedensweg Rorschach 2011_Plakat (A3) Plakat (A3) Friedensweg Rorschach 2011 als PDF zum Download 11.01.2011
Friedensweg Rorschach 2011_Flyer (A5) Flyer im Format DinA 5 als PDF zum Download 11.01.2011
Friedensradfahrt 2011 Bosnien-Herzegowina Ausschreibung und Etappenplan der Friedensradfahrt 2011 nach Bosnien-Herzegowina (Stand Dezember 2010) 11.01.2011
Erlösung durch Gewaltlosigkeit Weihnachtsbotschaft 2010 von Bischof Dr. Manfred Scheuer, Präsident von Pax Christi Österreich- 11.01.2011
Gottesdienstunterlage zum Weltfriedenstag 2011 Mag. Max Mittendorfer, Geistlicher Assistent von Pax Christi Österreich (Foto), hat diesenn Gottesdienst-Vorschlag mit Predigtgedanken und Feiertexten erarbeitet. Die Feier von Gottesdiensten, die auf die päpstliche Friedensbotschaft 2011 Bezug nehmen, erleichtert werden Gottesdienstgestaltung 20.12.2010
"Wirtschaftliche Gerechtigkeit und Frieden" (Positionspapier PCÖ) Positionspapier der Kommission "Wirtschaftliche Gerechtigkeit" von PCÖ vom November 2010. 23.11.2010
Saubere Wege für das Geld Was öffentliche Betriebe tun um Geld gerecht zu verwenden. Teil der Dokumentation "Segen und Fluch des Geldes". Mit freundlicher Genehmigung von Publik-Forum. 05.08.2010
Die Bank des heiligen Franziskus Dies ist ein Teil des Dokumentes "Segen und Fluch des Geldes" 05.08.2010
Frankfurt-Hohenheimer Leitfaden Ethische Kriterien zur Bewertung von Unternehmen - Ein Bericht. Dieses Dokument ist Teil der CD-ROM "Segen und Fluch des Geldes" 04.08.2010
Die heutige Geldordnung ist nicht menschenrechtskonform Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft Gerecht Wirtschaften und der Kommission Gerecht Wirtschaften von Pax Christi Österreich zum Tag der Menschenrechte 2008 04.08.2010
Warum "Geld und Ethik" Dies ist das Vorwort zum Dokument "Segen und Fluch des Geldes". 03.08.2010
Alternative Geldanlagen - Erfahrungsbereicht Dieser Artikel ist Teil der CD "Segen und Fluch des Geldes" von Pax Christi Vorarlberg. Er enthält persönliche Erfahrungen von Georg und Reinhilde Spiekermann im Umgang mit alternativen Geldanlagen. Stand 2006. 02.08.2010
Alternative Geldanlagen - Adressen Dieses Dokument ist Teil der CD "Segen und Fluch des Geldes" von pax Christi Vorarlberg. Es handelt sich um einen persönlichen Erfahrungsbericht von Reinhilde und Georg Spiekermann. Stand 2006 02.08.2010
Der Fonds der Nonnen Dieser Artikel gehört zum Dokument "Fluch und Segen des Geldes". Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung von publikForum. 09.06.2010
Friedensräume Lindau Pax Christ Vorarlberg empfiehlt dieses Friedensmuseum in Lindau - Bad Schachen. An ihm haben mehrere vorarlberger Künstler mitgearbeitet. Weblink 09.06.2010
Im Dienst des Friedens Vortrag von Bischof Manfred Scheuer am 10. 12. 2008 in Frastanz. Bischof Scheuer ist Präsident von Pax Christi Österreich. Behandelte Themen: Bürokratie und Seelsorge, Sind wir noch brauchbar? Rosen und Neurosen, Gemeinschaft, Gottes Friedensbewegung, Selig die Frieden stiften. Hilft beten? Selig, die keine Gewalt anwenden. Gastfreundschaft, Interkulturelles Lernen. Vortrag 31.03.2009
Internationaler Versöhnungsbund Pax Christi Vorarlberg ist Mitglied des österreichischen Zweiges des internationalen Versöhnungsbundes IFOR Weblink 05.02.2009
Die österreichische Friedensbewegung Vollständige Tabelle aller österreichischen Friedensgruppen Weblink 04.02.2009
Pax Christi International Internationale katholische Friedensbewegung mit ökumenischem Selbstverständnis Weblink 04.02.2009
Pax Christi Österreich Österreichische Sektion von Pax Christi International Weblink 04.02.2009