© Siena College / flickr.com
Das Wort zum Sonntag von Bischof Benno Elbs: Diese alte Volksweisheit ist heute wissenschaftlich erforscht. Lachen stärkt das Herz-Kreislauf-System und die Abwehrkräfte, es fördert die Durchblutung, wirkt stressreduzierend, vertreibt Sorgen und Traurigkeit, beugt Depressionen und Burnout vor. Diese wirkungsvolle und kostengünstige Therapie können wir von den Kindern lernen. Sie lachen durchschnittlich 400 Mal am Tag – und damit 20 Mal mehr als Erwachsene. mehr lesen
© Caritas Vorarlberg

Riesenkinder in der UNO

Die JugendbotschafterInnen der Auslandshilfe der Caritas Vorarlberg gastieren derzeit mit ihren Riesenfiguren in einer eigenen Ausstellung im Wiener UNO-Gebäude. Die zehn „Riesenkinder“ verkörpern die zehn Grundrechte der UN-Kinderrechtekonvention. mehr lesen
© pexels.com

Halt amol

Was haben die Freeskierin Nadine Wallner, der Handballer Lukas Frühstück, der Fußballer Benedikt Zech oder die Kunstrad-Weltmeisterin Adriana Mathis gemeinsam? Sie sind Profi-SportlerInnen – und zeigen bei „halt amol“ - dem Fastenzeitprojekt der Katholischen Kirche - wie Innehalten funktionieren kann. In Wort und Bild. mehr lesen
© Caroline Begle

Lebensfreude im Alter

„Himmel und ...?“ – „Hölle!“, tönt es aus der Runde. „Saus und ...?“ „Braus!“, rufen alle einstimmig. Das Rätsel um die Wortpaare ist nur eine von vielen spielerischen Übungen im „Café Lebensfreude“ im Sozialzentrum Weidach. Seit sechs Jahren schon treffen sich dort einmal im Monat Frauen und Männer, die Lust auf Begegnung und Bewegung haben und sich auch im Alter noch gerne auf Neues einlassen. mehr lesen
© Katholische Jugend und Jungschar/Peter

40 Tage trocken - es geht los

Nein, damit ist nicht das Wetter im Ländle gemeint, sondern die Fastenaktion „Aktion.Trocken“ der Katholischen Jugend und Jungschar, der Caritas Vorarlberg, der SUPRO und des Familienverbands Vorarlberg. Die gleichnamige App soll beim Alkoholfasten unterstützen. mehr lesen
© Caritas Vorarlberg

Hilfe fast wie von einer Mutter

Das Tageszentrum „Emils Kleine Sonne“ in der armenischen Stadt Gymri steht seit über einem Jahr Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen zur Verfügung. Das KirchenBlatt sprach mit der Leiterin des in ganz Armenien geschätzten Zentrums, Tigranui Akopyan, deren Freundlichkeit und Professionalität überzeugt. mehr lesen
© Nate Pischner / Rosa Luxemburg-Stiftung

Fokus auf die Pflege

Man hofft, dass man sie persönlich niemals brauchen wird, aber Fakt ist, dass das Thema Pflege einen immer größeren Platz in unserem Leben einnimmt. Und auch in Zukunft haben wird. Im neuen Regierungsprogramm sei der Fokus auf das Thema Pflege etwas zu kurz gekommen, erklärt Caritas-Präsident Michael Landau und freut sich, dass die neue Bundesratspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann die Pflege wieder in den Mittelpunkt rückt. mehr lesen
© Julian Schüngel / flickr.com

Jugendleiter/innen gesucht

Engagierte Jugendleiter/innen bzw. pastorale Mitarbeiter/innen für die kirchlichen Kinder und Jugendarbeit sind gefragt. Ganzjährig sowieso und aufgrund von zwei Karenzierungen für den Seelsorgeraum Dornbirn auch ab sofort. Hier gehts zur Bewerbung. mehr lesen
© Wendl

Von Anfang an willkommen

„Beziehung und Familie“ nennt sich in der Pfarre Lochau jenes Team, das sich um Anliegen von Eltern und Kindern kümmert. mehr lesen
© Shutterstock / Jannoon28.com

Mehr lieben

„Wenn ihr nur die liebt, die euch lieben – welchen Lohn könnt ihr dafür erwarten?“ So fragt Jesus. Eine Zeit ist angebrochen, in der weder der Hass noch die Liebe mit der Waage gemessen werden. mehr lesen
© KUB / Markus Tretter

Lauter präzise Videos

Das Kunsthaus Bregenz zeigt mit Rachel Rose einen Shootingstar der globalen Kunstszene. Ihre Videoarbeiten sind von herausragender Qualität, die sinnliche Wahrnehmung in philosophische Dimensionen weitet. mehr lesen
Weitere Beiträge