Artikel

Vorschaubild Artikel
Trostgebet der Gemeinde als seelsorgliche Chance
Im Pfarrverband Mittleres Montafon gibt es seit Kurzem die Totenwache bzw. das Trostgebet in einer ganz neuen Form: Was vorher der Psalter oder Rosenkranz waren, ist jetzt ein auf die verstorbene Person und die Angehörigen abgestimmtes Gebet der Gemeinde, das von engagierten Frauen und Männern vorbereitet und geleitet wird. Elisabeth und Konrad Biedrawa engagieren sich als Paar. Im Interview erzählen sie von dieser neuen Aufgabe und der Chance, damit neu auf Menschen zugehen zu können. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Sterbesegen
Bedeutung und Feier des Sterbesegens. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Sterbegebete vor und nach dem Eintritt des Todes
Im Gebet vertrauen sich Sterbende und Angehörige der Barmherzigkeit Gottes an. Das Gebet gibt Trost, stärkt die Zuversicht und hilft, die Angst vor dem Tod und vor dem Verlust eines nahen Menschen im Glauben zu bestehen. Auch wenn Sterbende nicht mehr ansprechbar sind, erreicht sie der betende Zuspruch in Wort und Zeichen. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Totenwache als Neuland für uns alle
Im Pfarrverband Mittleres Montafon gibt es seit Kurzem die Totenwache in einer ganz neuen Form: Was vorher der Psalter oder Rosenkranz waren, ist jetzt ein auf die verstorbene Person und die Angehörigen abgestimmtes Gebet der Gemeinde, das von engagierten Frauen und Männern vorbereitet und geleitet wird. Anni Loos aus Schruns ist eine dieser neuen Totenwacheleiterinnen, die sich mit diesem „Liebesdienst am Menschen“ in den Pfarrverband einbringt. Im Interview erzählt sie von ihrer neuen Aufgabe. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Grenzgänge
„Über Grenzen hinauswachsen“ - diesem Titel stellten sich am vergangenen Samstag beim 15. Hospiz- und Pailliativtag im Kulturhaus Dornbirn rund 500 Mediziner, Psychologen, Seelsorger, Pflegekräfte und Ehrenamtliche – mit interessanten Erkenntnissen. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Trauern - aber wie?
Sicher, es gibt schönere Termine im Jahreskreis als das Totengedenken an Allerseelen. Warum dieser Anlass trotzdem so wichtig und wertvoll ist, erklären ein Priester, eine Psychotherapeutin, eine Ritualgestalterin, ein Bestatter, eine Totenwacheleiterin und eine Hospizkoordinatorin. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Gedenkgottesdienst für frühverstorbene Kinder
Am 25. November, 15 Uhr, findet in der Kapelle des LKH Rankweil ein Gedenkgottesdienst für alle frühverstorbenen Kinder statt. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Leben und sterben lassen
Was ist, wenn nichts mehr ist? Was passiert, wenn ich sterbe - mit mir, mit meinen Angehörigen, den Dingen, die noch offen sind? Vor Allerheiligen und Allerseelen haben wir mit verschiedenen Menschen gesprochen, die beruflich mit den Themen Sterben, Tod und Trauer zu tun haben. Ihre Gedanken lesen Sie heute und in der kommenden Woche im KirchenBlatt. mehr lesen