Artikel

Vorschaubild Artikel
„Anstatt zu spalten, rücken wir zusammen“ – Gemeinsame Erklärung der „Religionen für den Frieden“
In einer gemeinsamen Erklärung betonen die Mitglieder der Plattform „Religionen für den Frieden“ wie wichtig es gerade angesichts des Terrors ist, als Menschen und in Solidarität untereinander näher zusammenzurücken. Zahlreiche Initiativen dazu finden in den kommenden Wochen statt. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Friedensgebete in Vorarlberg
Das Gebet für den Frieden ist dringlicher denn je. In Vorarlberg haben sich dafür einige Initiativen gebildet, sei es nun in Kapellen und Kirchen oder in Schweigekreisen auf öffentlichen Plätzen. Am 25. November findet ein interreligiöses Friedensgebet am Ganahlsteg in Feldkirch statt und am 29. November startet ein neuer Schweigekreis in Hohenems am Schloßplatz. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Damit Flüchtlinge nicht erneut zu Opfern werden
Ängste von Mitmenschen, welche durch die schrecklichen Terroranschläge aktuell gesät werden, sind selbstverständlich ernst zu nehmen. Sie dürfen aber nicht dazu führen, Flüchtlinge pauschal unter Verdacht zu nehmen und unsere humanitäre Aufgabe in Frage zu stellen, appelliert Caritasdirektor Walter Schmolly. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Macht die Religion den Unterschied? Nein!
Stellungnahme der Islambeauftragten der Katholischen Kirche Vorarlberg zu den Anschlägen in Paris mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Es gibt keine Antwort
Der Pariser Kardinal Andre Vingt-Trois rief beim Requiem am Sonntagabend zu Solidarität mit den Angehörigen auf. Er ermutigte Christen und Christinnen dazu, Vertrauen zu schaffen. In die Zukunft und in die Geschichte der Welt. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Reichen wir uns die Hände - trotz der Angst
Pastoralamtsleiter Martin Fenkart zu den Anschlägen von Paris. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Unser Platz ist an der Seite der Opfer
Das betonte Bischof Benno Elbs angesichts der Terroranschläge von Paris. Erschüttert von der Brutalität, stelle das Morden der vergangenen Nacht die Solidarität zwischen den Menschen, den Kulturen und den Religionen auf die Probe. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Der Gewalt nicht das letzte Wort lassen
Die Terroranschläge in Paris in der Nacht auf Samstag lösen weltweit tiefste Betroffenheit aus. Österreichs Kirchenspitzen bekunden ihr Mitgefühl und rufen zum Zusammenhalt auf. mehr lesen