Artikel

Photo: Ulrike Buder-Gassner
Europäische Antworten auf künftige US-Politik von Donald Trump
Pax Christi für ein Soziales Europa und Entspannungspolitik gegenüber Russland. - Der überraschende Wahlsieg von Donald Trump bei den Präsidentenwahlen in den USA hat auch zu Diskussionen über die künftige EU-Politik geführt. Einerseits könnte die US-Wahl auch einen Rückenwind für rechtspopulistische Parteien und PolitikerInnen in Europa bedeuten, andererseits erfordern mögliche Rückzugstendenzen der künftigen US-Administration auch Antworten von Seiten der Europäischen Union. mehr lesen
Photo: Ninian Reid / flickr.com
Frei von Rache
Angesichts der Großoffensive zur Befreiung der Stadt Mossul von der Terrormiliz IS befürchtet der chaldäisch-katholische Weihbischof Shlemon Warduni Racheakte. Denn es gebe keinen "humanen, wahrhaft religiösen Geist". Steht Mossul davor, zu einem "zweiten Aleppo" zu werden? mehr lesen
Photo: Walter_B.
Servus Jussuf!
Mit 31. Juli 2016 haben Dr. Josef Windischer (vulgo 'Jussuf') und seine Frau Vroni Windischer (T) ihre Arbeit im Pax-Christi-Österreich Generalsekretariat - die von ihnen sogenannte "Zweitpension" - beendet. Meinrad Schneckenleithner (OÖ) wird die Agenden des Generalsekretärs übernehmen. Adalbert Krims bedankte sich in Namen des Teams von Pax Christi Österreich für all ihr Engagement. mehr lesen
Photo: Florian Lechner
"Gott ist Liebe und Empathie"
"Über Gott und Welt. Philosophieren in unruhiger Zeit." Unter diesem Thema stand das 20. Philsophicum, das vom 21. bis 26. September in Lech stattfand. Bischof Benno Elbs war am Donnerstagnachmittag zu Gast und sprach sich klar für den Dialog der Religionen aus. mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Begle
Kein leichter Friede
In Kolumbien steht nach 52-jährigem Bürgerkrieg ein historischer Schritt zum Frieden an. Der kolumbianische Künstler Danilo Ortiz erzählt im KirchenBlatt-Gespräch von den Ursachen und Folgen der Gewalt und von seinem Versuch, Frieden in einem umfassenden Sinn zu initiieren. mehr lesen
Photo: F. Kaineder
Weltfriedenstag 2016: Gewaltfrei gegen Unrecht und für Frieden
Anlässlich des Internationalen Weltfriedenstages 2016, der am 21. September begangen wird, hat Dr. Hildegard Goss-Mayr - Ehrenpräsidentin des Internationalen Versöhnungsbundes, Österreichischer Zweig - in ihrer Predigt im Rahmen eines Gottesdienstes in der Wiener Donaucity-Kirche appelliert, "klar gegen Unrecht Stellung zu nehmen und gewaltfrei für den Frieden" einzutreten. mehr lesen
Photo: Walter Buder
Papst Franziskus: Gewaltlosigkeit - politischer Weg zum Frieden
Das Thema zum traditionellen "Weltgebetstag für Frieden", der stets am 1. Januar in der katholischen Kirche begangen wird ist am vergangenen Freitag, 26.08.2016 von Papst Franziskus präsentiert worden. mehr lesen
Photo: Sziklai / wikipedia.de
Jägerstätter-Gedenken 2016: Nächstenliebe ist grenzenlos
Die alljährlicher Jägerstätter-Gedenktage im oberösterreichischen St. Radegund konzentrieren sich auf das vorbildhafte Lebens- und Glaubenszeugnis des Seligen Franz Jägerstätter und schaffen in Vorträgen, Gottesdiensten und Gesprächen eine Brücke in die gesellschaftliche und politische Gegenwart Österreichs und Europas. Gina Abbate (Pax Christi Italien) referierte zur Situation der Flüchtlinge und der notwendigen Hilfe; Bischof Dr. Manfred Scheuer erhellte die grenzenlose Bedeutung des Liebesgebotes Christi und die sich daraus ergebenden Konsequenzen für christliches Handeln. Ein Bericht von Alois Reisenbichler. mehr lesen