Artikel

Photo: Symbolbild / Metzler
Workshop für Flüchtlinge zur Vermittlung von Werten
Das Ehe- und Familienzentrum der Diözese und die Caritas Flüchtlingshilfe haben einen Workshop organisiert zu den Themen Werte unseres Zusammenlebens und korrekter Umgang zwischen den Geschlechtern. Teilgenommen an den drei Workshop-Tagen haben 50 junge Männer (zwischen 16 und 30 Jahren), die als Flüchtlinge nach Vorarlberg gekommen sind. mehr lesen
Photo: Caritas
Caritas: Integration am Küchentisch
Kochen verbindet: Beim gemeinsamen Schnippeln, Brutzeln und Essen im Pfarrsaal Mariahilf in Bregenz wurde ein multikulturelles Menü für rund 70 Gäste zubereitet. Gleichzeitig fand auf unkomplizierte Art Begegnung zwischen Menschen verschiedenster Nationen statt. IBM Österreich sponserte das von Mitarbeiter Jürgen Purin und einem Team Freiwilliger gestartete Projekt „Kulinarische Brücke“ und übergab nun einen Scheck in Höhe von 900 Euro an die Caritas. Die Spende kommt jugendlichen Flüchtlingen zugute. mehr lesen
Photo: Caritas Vorarlberg
Dialoggespräche
Unter dem Stichwort "Nachgefragt" vermittelt die Caritas Vorarlberg ExpertInnen der Flüchtlingshilfe, die mit Interessierten ins Gespräch kommen. So können Erfahrungen, Wissen und Lösungsmöglichkeiten, aber auch Fragen und Sorgen ausgetauscht werden. Nun sind GastgeberInnen gesucht. mehr lesen
Photo: Paul Lovis Wagner / Campact
Österreich - (k)ein Notstandsland?
Scharfe Kritik an der geplanten Asyl-Notverordnung kommt derzeit von allen Seiten. Neben der Österreichischen Bischofskonferenz sprechen sich auch Menschenrechts- und Hilfsorganisationen wie das Rote Kreuz, UNHCR, Amnesty oder die SOS Kinderdörfer dagegen aus. mehr lesen
Photo: Nico Kaiser / flickr.com
Wie viel darf es sein?
Sind 2,5 Euro genug? Oder dürfen es doch fünf sein? Wenn es nach Innenminister Wolfgang Sobotka geht nicht. Caritasdirektor Walter Schmolly hingegen spricht sich dafür aus, dass Asylwerber, die gemeinnützige Arbeit leisten, zukünftig zumindest fünf Euro erhalten. Und bedauert, dass das Thema "zwischenzeitlich zum bundespolitischen Spielball geworden ist". mehr lesen
Photo: Isbel Natter
"Integration ist für uns kein Fremdwort"
Knapp 25 Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, dem Irak und anderen Teilen der Welt haben in der Gemeinde Klaus ein neues Zuhause gefunden. PGR-Vorsitzende Silvia Frick erzählt davon. mehr lesen
Photo: Caritas Vorarlberg
Mindestsicherung: Der 'Vorarlberger Weg' soll ein anderer sein
Die geplante Kürzung der Mindestsicherung stürzt Familien in Vorarlberg in ernsthafte finanzielle Bedrängnis, warnt die Caritas Vorarlberg in einem Brief an den Vorarlberger Landtag. Sie appelliert an die Abgeordneten, diesen Kürzungen nicht zuzustimmen und den von der Landesregierung gefassten Grundsatz „Wir lassen kein Kind zurück“ auch bei dieser Entscheidung zu beherzigen. mehr lesen
Photo: pexels.com/unsplash
Der Lange Tag der Flucht
Flucht, Asyl, Integration. Schon einige Jahre lang begleiten diese drei Worte unser Leben, scheinbar mehr denn je zuvor. Zahlreiche Organisationen, Ehrenamtliche sowie Flüchtlinge können viel dazu erzählen. Am 30. September wird deshalb mit dem "Langen Tag der Flucht" dazu geladen, kurz Innezuhalten, zu reflektieren und sich auszutauschen. Auch in Vorarlberg findet dazu eine Reihe verschiedenster Veranstaltungen statt. mehr lesen