Artikel

Photo: Sean Driscoll / unsplash.com / CC0
Trennendes überbrücken
Wo uns nichts mehr trennt, da gibt es auch keine Ausgrenzung. Doch die Angst vor dem Fremden beginnt meistens in uns selbst... Gedanken zum Sonntag der Völker 2019 von Aglaia Poscher-Mika. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Elisabeth Willi
Der lächelnde Schneider
Ganz ehrlich: Können Sie Kleidung reparieren oder abändern? Dieses Handwerk geht bei uns leider immer mehr verloren, weswegen viele Kleidungsstücke im Container landen. Dabei gäbe es schon noch Personen, die flicken können und das für einen erledigen. Mohamad Alomar zum Beispiel. Er betreibt die „Änderungsschneiderei Alomar“. Der Weg zur Eröffnung war für den Konventionsflüchtling nicht einfach, aber er hat es – dank tatkräftiger Unterstützung – geschafft. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Fehle
Da geht noch was
Schon einmal überlegt? Was braucht es eigentlich, damit jemand auf die Straße geht: Ein gewisses Maß an Unzufriedenheit mit dem Status quo, vielleicht auch ein Erschrecken über das, was noch kommen könnte - und im Falle der Sonntagsdemos auf jeden Fall politisches Bewusstsein und Menschlichkeit. Und das übrigens bei jedem Wetter. mehr lesen
Photo: Flo Dahm / pexels.com / CC0
Friedensgrenze Mittelmeer
Unter diesem Titel kommen im Februar 2020 Vertreter der Ortskirchen der Mittelmeerstaaten in Bari zusammen. Auch Papst Franziskus wird zu dem synodalen Treffen erwartet. mehr lesen
Photo: Max Böhme / unsplash.com / CC0
Es geht nicht nur um Migranten
... es geht um Nächstenliebe: Papst Franziskus wendet sich mit einer Videobotschaft zum Tag der Migranten und Flüchtlinge am 29. September an die Öffentlichkeit. mehr lesen
Photo: Corey Hearne / unsplash.com / CC0
Leben retten = illegal?
In die Debatte um das Flüchtlingsrettungsboot "Sea-Watch 3" schaltete sich mit Kardinal Pietro Parolin nun auch der Vatikan mit einem Appell an die Menschlichkeit ein. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Charlotte Schrimpff
Die Verantwortung bleibt
Am Treppengeländer lehnt eine Matratze, auf einem Tisch steht eine Kiste mit Geschirr. Viel ist es nicht mehr, das noch getan werden muss – das Haus an der Römerstraße 23 in Bregenz ist so gut wie leer. Zum Ende des Monats schließt mit dem Haus Said die letzte Caritas-Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (umF) in Vorarlberg. Beim Pressegespräch blickte man zurück und voraus. mehr lesen
Photo: Element5 Digital / pexels.com / CC0 / red
Post für die Kanzlerin
„Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Bierlein, sehr geehrter Herr Innenminister Peschorn“ – so beginnt ein offener Brief, den die Initiative „Uns reicht’s“ gen Wien richtet. Die UnterzeichnerInnen fordern darin einen sofortigen Abschiebestopp für AsylwerberInnen, bis im Herbst eine neue Bundesregierung gewählt wird. mehr lesen