eltern.chat

 » bringt Eltern ins Gespräch

Interessant, полезный , relieving , bilgilendirici, sociable...

Wie funktioniert eltern.chat?
Wer: Mindestens 4 Eltern treffen sich mit einer Moderatorin zu einem eltern.chat.
Wo: bei einer Gastgeberin zu Hause oder in einem öffentlichen Raum
Wann: dann, wenn Eltern Zeit haben
Wie oft: mindestens einmal, kann aber auch öfters sein
Über was wird gesprochen: Über Themen, die für Eltern interessant sind z.B. "Kinder stark machen", "Geschwisterliebe - Geschwisterstreit", "Fernsehen macht dumm oder schlau?",…

Damit eltern.chats stattfinden können, braucht es ModeratorInnen. Das sind Frauen, die sich für Kindererziehung interessieren, meist selbst Kinder haben und gut vernetzt sind. Sie organisieren die Treffen und moderieren sie. Moderatorinnen werden für ihre Tätigkeit in einer Moderatorinnenschulung vorbereitet und begleitet.
Die nächste Möglichkeit eltern.chat Moderatorin zu werden:
Die Schulung wird an 1 Abendtermin und 2 Halbtagen durchgeführt.
Erster Teil: Do 4 Okt. 18:00 bis 20:00 Uhr (Kennenlernen und Entscheiden)
Zweiter Teil: Fr. 9. Nov. 15:00 bis 18:00 Uhr
Dritter Teil: Sa. 10. Nov. 8:30 bis 12:30 Uhr
Um als Moderatorin tätig werden zu können, sind alle Termine verpflichtend.
Die Schulung und die Materialien sind gratis, die Moderatorin verpflichtet sich mit der Schulung 4 eltern.chats innerhalb eines Jahres anzubieten.

Den Gesprächsimpuls und die Information liefert das speziell für diese Elternbildungsform entwickelte, zweisprachige „eltern.chat Material“.
Moderatorinnen erhalten pro durchgeführtem eltern.chat eine Aufwandsentschädigung des Katholischen Bildungswerks und die Möglichkeit zur Aus- und Weiterbildung.
Die Gastgeberin, bei der der eltern.chat stattfindet, bekommt als Dankeschön für`s Einladen einen Einkaufsgutschein im Wert von 20.- Euro.
Anmeldung ab sofort möglich!

Kontakt und Info:
Mag. Wilma Loitz,
M 0676 83240 7139
E wilma.loitz@kath-kirche-vorarlberg.at