Artikel

Photo: wikicommons / Bahnfrend, CC BY-SA 4.0
Österliche Haltungen: In der Liebe bleiben
Den Schuldgefühlen mit Liebe zuvorkommen - das ist es, was Jesus Petrus gegenüber tut. Er befähigt ihn so zur Versöhnung und zum Übernehmen einer großen Aufgabe. mehr lesen
Photo: Johann Laritz / wikimedia commons / CC BY-SA 4.0
Österliche Haltungen: Wunden sehen lernen
Auch diese österliche Haltung erzählt von den Wunden Jesu. Wer seine Wunden zeigt, riskiert, dass es nochmals weh tut - darin liegt aber auch die Chance für die anderen, diesen Wunden mit Achtung und Respekt zu begegnen. Das kann einer Beziehung eine große Tiefe geben. mehr lesen
Photo:  Caravaggio, The Incredulity of Saint Thomas-Caravaggio (1601-2), Zuschnitt, CC0 1.0
Österliche Haltungen: Wunden, die verbinden
Die Wunden Jesu sind in den österlichen Erzählungen von großer Bedeutung. Auf spiritueller Ebene liegt in ihnen die Fähigkeit oder vielmehr das Wunder der Versöhnung. Sie ist der Schlüssel für ein geglücktes, friedliches Leben. mehr lesen
Photo:  Thomon, Lafosse Noli me tangere, Zuschnitt, CC0 1.0
Österliche Haltungen: Liebe lässt los
Österliche Liebe beschreibt eine tiefe Verbundenheit - jenseits von Besitzenwollen oder Festhalten. Diese Liebe macht frei und lässt frei. mehr lesen
Photo: Dave Herring / unsplash.com
Österliche Haltungen: Aus der Stärke leben
Die zweite Haltung entstammt aus dem Johannesevangelium. Jesus richtet seinen Blick nicht auf das, woran ich scheitere, sondern auf das, was ich gut kann. mehr lesen
Photo: Kelly Sikkema / unsplash.com / CC0
Schreiben Sie die Bibel neu
Sie haben gerade Zeit zu viel? Und Lust, sich mal wieder handschriftlich zu betätigen? Dann schreiben Sie doch die Bibel mit (ab)! In Zeiten von Copy and Paste hatte der reformierte Pfarrer Uwe Habenicht aus St. Gallen eine Idee: "Wir schreiben die Bibel ab und kommentieren und illustrieren sie." Also schnappen Sie sich schnell ein Kapitel! mehr lesen
Photo: Pablo Heimplatz / unsplash.com
Österliche Haltungen: "Fürchtet euch nicht!"
Tod und Auferstehung Jesu sind grundlegende Glaubenserfahrungen für uns Christ/innen. Sie geben unserem Leben Sinn und Ausrichtung. In der Zeit von Ostern bis Pfingsten wird Bibelreferent Erich Baldauf deshalb in einer Reihe erschließen, welche Haltungen aus diesem Glauben erwachsen und wie wir diese im Alltag einüben können. mehr lesen
Photo: Josh Applegate/unsplash.com
Kreativ in der Krise. Glaubensbildung online
Technische Zugänge machen es möglich, Glaubenswissen über das Internet zu erwerben und Glaubenserfahrungen online zu machen. Wir haben für Sie eine Sammlung von Apps, Links und Online-Zugängen erstellt. mehr lesen