Berichte aus den Purzelbaum Eltern-Kind-Gruppen

Eltern und Kinder trafen sich einmal pro Woche für jeweils zwei Stunden in der Purzelbaumgruppe und jedesmal gab es ein spannendes Programm für Groß und Klein. Gestartet wurde mit Begrüßungs- und Aufwachliedern, Finger- und Schaukelspielen und Kniereitern. Dann folgte ein Frühstück zur Stärkung, bevor die Kinder mit dem Purzelbär in die Spielecke eintauchten. Die Gruppenleiterin führte die Eltern durch ein Elternthema wie zum Beispiel Freizeit mit Kindern, Rezepte, die auch Kindern schmecken oder achtsamter Umgang in der Gruppe. Eine Helferin betreute in der Zwischenzeit die Kinder, die jederzeit die Möglichkeit hatten, zur Mama zurück zu gehen. Die Kinder konnten durch gemeinsames Basteln und Schüttspiele neue Sinneswahrnehmungen machen, während die Eltern miteinander in Austausch kamen und sich gegenseitig mit Tipps zum Familienalltag bereicherten. Zum Abschluss wurden wieder Kuschel- und Abschiedslieder gesungen und jedes Kind bekam das ersehnte "Pickerle" in den "Purzelbaumpass". 

Unsere Gruppenleiterin Daniela Traunig von der Purzelbaumgruppe Nenzing schwärmt über ihre Tätigkeit: "Gerade habe ich den Lehrgang als Purzelbaum-PB Nenzing 2 Sommer 2019Gruppenleiterin erfolgreich abgeschlossen. Die Arbeit mit Eltern und Kinder ist für mich und meine fast 2 ½- jährige Tochter eine Bereicherung. Die Kleine ist jedes Mal mit dabei. Der Purzelbaum ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich schon wenn es nach den Sommerferien weitergeht!"

In der Purzelbaumgruppe Dornbirn Oberdorf freut sich Gruppenleiterin Monika Sutterlüty-Sampl: "Es ist eine echte Win-Win-Situation, dass Eltern mit "Gleichgesinnten" gemeinsame Zeit verbringen können. Für die Kinder ist es oftmals der erste soziale Kontakt zu Gleichaltrigen. Und auch für die (neu zugezogenen) Eltern ist es eine tolle Anlaufstelle, um andere junge Familien kennenzulernen. Mitunter ergeben sich daraus sogar Freundschaften für viele Jahre."

Auch in Göfis zeigt sich Gruppenleiterin Sonja Reiter überzeugt von dem Angebot: "Dadurch, dass die Kinder jederzeit die Möglichkeit hatten auch zur Mama zurück zu gehen, konnten die Kinder und die Mamas den Loslösungsprozess für die öffentliche Kinderbetreuung kennen lernen. Auch der große Saal bot sich für viel Bewegung an."

Die Purzelbaumgruppen beginnen wieder im September. Infos und Anmeldung.

Haben Sie Interesse, selber eine solche Gruppe zu leiten? Im November startet ein neuer Ausbildungslehrgang zur Purzelbaum Eltern-Kind-Gruppenleiterin im Bildungshaus Batschuns. Weitere Infos dazu finden Sie hier.