Vorschlag zur Gestaltung eines eltern.chat online

Vorstellung des Themas und Ablauf

Im turbulenten Familienalltag laufen die Dinge nicht immer so, wie man sich das als Mama vorstellt. Mit den Anforderungen der Gesellschaft steigen die eigenen Anforderungen: einerseits will man dem Kind viel Nähe geben, es frühzeitig fördern, gesundes Essen kochen und anderseits wieder schnell dem Beruf nachgehen, eine gute Partnerin sein und trotzdem ständig da sein und für Harmonie in der Familie sorgen… ein Balanceakt für viele Mütter. Aber eines ist klar: Kinder brauchen keine Supermamas!

Einstieg mit Vorstellungsrunde

Lade die Mamas ein sich vorzustellen und folgende Frage zu beantworten:
„Wann hast du das Gefühl du bist eine gute Mama, wann eher nicht?“

Elterngespräch

Die Gesprächsleiterin eröffnet den Gesprächsraum. Mit den folgenden 4 Fragen kommen alle gut ins Gespräch. Gedanken und Ideen werden ausgetauscht. Wenn es das online-Tool zulässt, können auch Kleingruppen gebildet werden, um zunächst eine Frage zu beantworten, die dann im Plenum nochmals kurz ausgetauscht wird.

Abschluss

Um den Blick auf das zu richten, was man als Mama schon gut macht und sich auch immer wieder dessen bewusst wird, kann das "Gute Mama - Glas" vorgestellt werden. Eine Anleitung zur Gestaltung eines "Gute Mama - Glas" für die Mamas zum Mitgeben wird überreicht. Damit man sich das Thema im Alltag immer wieder herholen kann, gibt es für die Mamas einen Spruch zum Aufhängen am Kühlschrank oder neben dem Computer. Zur Abrundung kann noch auf ein lustiges Bilderbuch zum Thema hingewiesen werden.

Buch Superheldin