Sterne aus Orangenschalen oder kleine Orangenigel sind kinderleicht gemacht und verbreiten den Duft von Weihnachten im Raum und in den Herzen.

Wann habt ihr das letzte Mal dieses Zimtkribbeln in der Nase gespürt? Entdeckt diese Woche den Advent der Nase nach! Überlegt gemeinsam, welche Düfte euch ganz besonders an Weihnachten erinnern? Und nun sucht Dinge in eurem Haus, mit denen ihr euren ganz persönlichen Weihnachtsduft entwickeln könnt – denn wir haben ein gutes Gedächtnis für Gerüche. Diese sind fest verbunden mit Jahreszeiten und Lebensphasen und viele Geruchserlebnisse begleiten uns unser ganzes Leben lang.

Falls euch nicht einfällt, um euren Geruchssinn zu aktivieren, haben wir hier zwei einfache Rezepte:

1. Der Orangenigel:

Spick eine Orange mit Nelken und schon strömt der herrliche Duft aus. Den Teller auf den Ofen oder Heizung stellen und schon wird es adventlich bei euch zu Hause.

2. Sterne aus Orangenschalen:

Das wird gebraucht:

  • Orangen oder Mandarinen
  • Küchenmesser
  • kleine Keksausstecher

So wird´s gemacht:

Die Orangen schälen und Inhalt für die nächste feine Jause auf einen Teller legen. Die Orangenschale, die man sonst meist schnell entsorgt, bekommt dieses Mal viel Aufmerksamkeit. Komm mit deinem Kind ins Gespräch. "Wie fühlt sich die Haut im Innen und im Aussen an? Lass mal deine Hände riechen. Riechen sie gleich wie die Schale? Magst du diesen Geruch? Kann die Schale auch Geräusche machen, welche? Wenn es sich um Biofrüchte handelt, kann das Kind auch mal in die Schale hineinbeißen. Wie schmeckt sie?" Nach dieser kleinen Forschungsreise können die Kinder mit kleinen Ausstechern Sterne oder Herzen ausstechen. Wer sie aufhängen möchte, macht noch ein Loch mit einer dicken Nadel hinein. Diese werden zum Trocknen auf die Heizung oder auf den Ofen gelegt und verbreiten den Duft von Weihnachten im Raum.
Die getrockneten Sterne sehen sehr schön als Deko auf einem Kranz, als Weihnachtsgeschenkanhänger, oder als Weihnachtsgirlande aus.

Und danach...

Während die Sterne trocknen, machen wir eine tolle, vitaminreiche Adventjause mit viel Orange oder Mandarinen und vielleicht noch ein paar Nüssen und wer weiß, vielleicht gibt es auch schon ein paar Weihnachtskekse. Mmmh, so kann Weihnachten kommen - wir sind bereit.

Übrigens:

„Es ist die schönste Zeit im Jahr!“, sagen viele über die Adventszeit. Aber was ist so anders? Was magst du am Advent ganz besonders?