Aktuelles

Freundeskreis Carl-Lampert – Gründungsversammlung

Die Göfner Initiatoren des Freundeskreises Carl-Lampert schrieben in der Einladung zur Gründungsversammlung: „Das Leben und Wirken des gebürtigen Göfners Provikar Carl Lampert bewegt viele Menschen als Vorbild im Glauben, im Wirken und im Hinblick auf Mut und Zivilcourage. So auch uns. In Erinnerung an diese Werte, und um diese für uns und die kommenden Generationen lebendig zu halten, gründen wir den ‚Freundeskreis Carl-Lampert‘." Eine bemerkenswerte und wertvolle Initiative, die am Mittwoch, dem 29. April 2015 im Carl-Lampert-Saal in Göfis in die Tat umgesetzt wurde. Siehe: Bericht

Gedächtnisausstellung für Opfer der NS-Zeit 

1. Mai bis 25. Juli
(außer 27. bis 29. Mai und 24. Bis 26. Juni)
Die Ausstellung wird voraussichtlich ab September in Wien und ab November in Innsbruck zu sehen sein. Sie zeigt exemplarisch 30 österreichische Priester, Ordensleute und ChristInnen, die MärtyrerInnen bzw. Opfer von Hass und Diktatur in der NS-Zeit geworden sind. Die Biografien zeugen von tiefer persönlicher Spiritualität und machen einmal mehr deutlich, dass christlicher Widerstand das Ergebnis von Zivilcourage war und nicht amtskirchlich unterstützt oder gefördert wurde.
Mehr dazu:
www.edith-stein-gesellschaft.at