Auftaktveranstaltung

Am 11. Oktober 2012 wurde in einem Festakt in der Dornbirner Pfarrkirche St. Martin an die Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils vor 50 Jahren gedacht.

Unter dem Motto "Den Schatz bewahren - der Gegenwart Rechnung tragen" wurde dankbar auf dieses große Konzil zurück geblickt, das im Kontext eines geistesgeschichtlichen und gesellschaftlichen Umbruchs steht. Dieser Veränderung, dieser Gegenwart sollte und wollte das Konzil "Rechnung tragen" durch eine "angemessene Erneuerung".

Zwei stürmische Partner feiern goldene Hochzeit

In einem feierlich und liturgisch gestalteten Festakt wurde der Geist des Konzils neu entdeckt,  damit er wieder belebend und ermutigend wirken kann und ermutigt, sich dem Heute und der Botschaft Gottes zu stellen.  50 Jahre später, so Festredner Prof. Dr. Jozef Niewiadomski, sind wir Gäste der Goldenen Hochzeit von Kirche und Gegenwart. Eine stürmische Ehe, die dennoch hält.

 

Mehr vom Festakt zum Konzilsjubiläum finden Sie  hier