Artikel

Photo: unsplash
Schulung „Ich achte deine Grenzen“ in Nenzing
In der Jungschar-, Ministranten- und Firmlingsarbeit sind uns Kinder und Jugendliche anvertraut und wir müssen und wollen dafür sorgen, dass es ihnen hier gut geht. Besonders gilt dies, wenn wir mehrere Tage am Stück mit ihnen unterwegs sind. Dafür überlegen wir uns im Vorfeld viele verschiedene Dinge: wohin fahren wir, was kochen wir, gibt es dort ausreichend Schlafplätze und welche Programmpunkte bieten wir an. mehr lesen
Photo: Thimfilm
Das gebrochene Schweigen
Der preisgekrönte Film „Gelobt sei Gott“ des berühmten französischen Regisseurs François Ozon über sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche läuft ab 18. Oktober in den Vorarlberger Kinos. mehr lesen
Photo: Daniel von Appen / unsplash.com / CC0 (bearbeitet)
Missbrauch? Melden!
Der Vatikan hat ein eigenes Meldesystem für sexuellen Missbrauch für den Bereich seines Staatsgebiets und der Kurieneinrichtungen angekündigt. Das System solle bis Jahresende in Betrieb gehen und „öffentlich, dauerhaft und leicht zugänglich“ sein, wie die Vatikanzeitung „Osservatore Romano“ am Mittwoch meldete. Die Zuständigkeit erstreckt sich demnach auch auf Einrichtungen des Heiligen Stuhls außerhalb des vatikanischen Territoriums, beispielsweise Vatikanbotschaften. mehr lesen
Photo: Lukas / pexels.com
Es geht darum, zu handeln
Gute drei Wochen ist es her, dass Papst Franziskus in Rom zum Kinderschutzgipfel gerufen hat. Missbrauch, sexueller, körperlicher und auch psychischer, war das Thema. Ziel war es, ein weltweites Bewusstsein für dieses Thema - innerhalb der Kirche - überhaupt erst zu schaffen. Das war bis dato nicht so. Jetzt, bei der Frühjahrsversammlung der Österreichischen Bischofskonferenz, fand der Kinderschutzgipfel von Rom in Reichenau an der Rax seinen Nachhall. Denn bei der reinen Bewusstseinsbildung darf es, so die österreichischen Bischöfe, nicht bleiben. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Reinhard Maier
Und jetzt!?
Vorbei. Seit Sonntag ist der Anti-Missbrauchsgipfel in Rom zu Ende. Und während ihn die einen als "vage" und nichtssagend empfanden, freuen sich andere über die Worte von Papst Franziskus - denen hoffentlich Taten folgen. mehr lesen
Photo: ninocare / pixabay.com / CC0
21 Punkte gegen den Missbrauch
Seit gestern tagen in Rom die Vorsitzenden katholischer Bischofskonferenzen und Ordensgemeinschaften aus aller Welt zum Thema Missbrauch. Die Erwartungen an das viertägige Treffen sind hoch – ebenso wie die Komplexität des Themas. mehr lesen
Photo: Kat Jayne / pexels.com
Vier Tage, ein Thema
„Nur wenn allen bewusst ist, was Missbrauch ist, warum es dazu kommt und was dagegen zu tun ist, können wir weltweit gemeinsame Standards einführen“, erklärt Kardinal Schönborn. Er wird Österreich diese Woche beim Kinderschutztreffen in Rom vertreten, das vom Papst einberufen wurde. mehr lesen
Photo:
Große Beteiligung beim Lichtermarsch für verfolgte Christ/innen
Am 10. Dezember fand bereits zum dritten Mal ein Lichtermarsch für verfolgte Christ/innen statt. Nach den Städten Dornbirn und Feldkirch wurde der Lichtermarsch heuer in Bregenz abgehalten. mehr lesen