Artikel

Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Charlotte Schrimpff
Frauen führen anders
Was Frauen in Führungspositionen bringt – und an welchen Stellen sie Loslassen lernen müssen, diskutierte Dr.in Magdalena Holztrattner beim FrauenSalon im Bildungshaus Batschuns. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Charlotte Schrimpff
Mit Eva, Lilith und Anna Gamma
So viele Frauen wie nie zog es Mittwoch zum 16. FrauenSalon nach St. Arbogast. Grund: Zen-Meisterin und Psychologin Anna Gamma teilte ihre schönen, wilden und weisen Gedanken. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Patricia Begle
FrauenSalon: Fraglos eine Weise des Liebens
Dass die „FrauenFreundschaft“ im Mittelpunkt des FrauenSalons am vergangenen Mittwoch stand, passte wunderbar. Denn die meisten Besucherinnen hatten das „Thema“ des Abends an ihrer Seite: ihre Freundin. mehr lesen
Photo: rawpixel.com
Dafür hat man ja schließlich Freunde, oder doch besser Freundinnen? – FrauenSalon Vorarlberg
Für manche ist es die Schwester, für andere das Mädchen aus derselben Klasse. Aber ganz egal, wie und wann es begonnen hat, wichtig sind Freundinnen immer. Deshalb dreht sich beim FrauenSalon am 2. Mai im Bildungshaus Batschuns auch alles um die Freundschaft an sich und die zwischen Frauen ganz besonders. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Simone Rinner
"Wir können nichts mehr für Sie tun"
Ja, es war ein schweres, ein sehr persönliches Thema, das sich die Organisatorinnen für den 15. FrauenSalon ausgesucht hatten. Neues Leben, das auf die Welt kommt und manchmal gleich wieder gehen muss. Dass der Abend aber nicht schwermütig, sondern berührend und manchmal von Gelächter gekrönt war, dafür sorgten die Hebamme Susanne Haunold Sam und die Sterbeamme Uli Michel. mehr lesen
Photo: Thomas / flickr.com
Hebamme und Sterbeamme im Gespräch - FrauenSalon 2017
Ein Kind kommt zur Welt. Was aber, wenn der erste Schrei des Kindes ausbleibt? Beim FrauenSalon im Bildungshaus St. Arbogast sprechen am 12. Oktober eine Hebamme und eine Sterbeamme über diese leisen Berührungen mit der Welt und darüber wie ein neues Bewusstsein für die Anfänge des Lebens geschaffen werden kann. mehr lesen
Photo: Bildungshaus Batschuns
Von Frauen für Frauen: FrauenSalon mit Monika Hauser
Auch, wenn sie schon irgendwie stolz darauf ist: Vermutlich hätte Monika Hauser den Alternativen Nobelpreis und all die anderen Auszeichnungen lieber nie erhalten – einfach, weil ihr Engagement für Frauen, die Opfer sexualisierter Gewalt geworden sind, nicht notwendig gewesen wäre. Dummerweise ist es das aber – und zwar nicht nur in den Kriegs- und Krisengebieten dieser Erde, wo patriarchale Strukturen solche Übergriffe zum fürchterlichen Alltag für Frauen machen, sondern auch hier, bei uns im vermeintlich „friedlichen“ Europa. Beim FrauenSalon im Bildungshaus Batschuns gab Hauser, Medizinerin und Gründerin der Frauenrechtsorganisation „medica mondiale“, am Mittwoch einen Einblick in ihre Arbeit. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Simone Rinner
Die Zimtzicke Unsicherheit
Selten hat das Bildungshaus St. Arbogast so viele griechische Göttinnen auf einem Haufen gesehen. Zu genau jenen hat die Philosophin und Autorin Natalie Knapp die über 100 Frauen beim 13. FrauenSalon am Dienstag nämlich ernannt. Sie sollten "abstimmen", ob man die Unsicherheit aus der Welt schaffen sollte und deshalb hat Knapp nebenbei auch gleich erklärt, warum das eine ganz blöde Idee wäre. mehr lesen