Man darf der älteren Generation auch einfach einmal "Danke " sagen. Darum ging es beim Welttag der Senior:innen heuer. Und dieses "Danke" wurde dann am Götzner Garnmarkt gleich auch noch mit einem spontanen Tänzchen gefeiert.

Das mit dem "Früher", in dem doch alles besser war, das stimmt so ja nicht unbedingt. Aber es ist auch nicht so, dass früher alles schlechter war. Im Gegenteil, vieles, was man heute als angenehm gegeben und selbstverständlich annimmt, ist nur möglich, weil Generationen vor unserer heutigen sich dafür eingesetzt haben. Dafür darf man, so Gerhard Häfele, Leiter der Kranken- und Pflegeheimpastoral sowie der Senior:innenpastoral der Katholischen Kirche Vorarlberg, ruhig auch einmal danke sagen. Das tat man nun zum Welttag der Senior:innen und veranstaltete eine kleine Kundgebung - inklusive Freudentanz am Götzner Garnmarkt - und zwar generationenübergreifend. Musikalisch begleitet von Hanna Häfele teilten sich die verschiedenen Initiativen und Angebote der Senior:innenarbeit die Bühne.

Alt sein in der Gesellschaft der Jugend

Und das überraschte so manche Passant:innen. Was nicht alles in der Pfarrcaritas oder über Mitarbeiter:innen von Pfarren wie beispielsweise der Pfarre Götzis läuft, an wie vielen Orten im Land sich ältere Menschen zu den alt jung sein-Kursen treffen und wie engagiert die Senior:innenheim-Seelsorger:innen bei der Arbeit sind. Es geschieht viel und das ist gut. In einer Zeit, die von schönen Bildern dominiert wird, scheint es oft, als sei für das Alter kaum noch Platz. Alterseinsamkeit ist - neben der Pflegesituation - sicher eine der ganz großen Herausforderungen im Zusammenleben der Generationen. Umso wichtiger sind Aktionen wie jen zum Welttag der Senior:innen am Götzner Garnmarkt. Dass die Freude am Leben mit zunehmendem Alter nämlich keineswegs abnehmen muss, dafür ist die Initiative "Tanzen ab der Lebensmitte" der beste Beweis. Hier wird nämlich genau das getan, was der Titel verspricht - es wird getanzt. Auch spontan, auch am Garnmarkt, egal welches Alter, egal welches Wetter. Toll!