Ungefähr ein Viertel aller Jugendlichen wählen eine Lehre um das gewünschte Berufsziel zu erreichen. Dieser Weg hält eine Reihe an Aufbaustufen bereit und ist mit der Berufsreifeprüfung anschlussfähig an Fachhochschulen, Universitäten und andere tertiären Bildungseinrichtungen.

Jugendliche, die einen Lehr- oder Ausbildungsvertrag abgeschlossen haben, besuchen daneben die Berufsschule. Im Lehrbetrieb erlernen sie den gewählten Beruf bei der praktischen Arbeit. In der Berufsschule werden Allgemeinwissen und theoretisches Wissen für den gewählten Beruf vermittelt. Die Ausbildung endet mit der Lehrabschlussprüfung (LAP). Infos zur Lehre für deinen Jugendlichen

Personen, die danach an einer Universität studieren wollen, können eine Berufsreifeprüfung aus vier Teilprüfungen in Deutsch, Mathematik, Lebender Fremdsprache und Fachbereich ablegen. Beim Modell „Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung“ ist es möglich, Teilprüfungen bereits während der Lehrzeit zu absolvieren.Mehr Infos dazu findest du hier.

Für Jugendliche, die nach der Schulpflicht noch gar nicht wissen, welchen Beruf sie lernen wollen, bietet das Jugendcoaching persönliche Unterstützung. Z.B Jugendcoaching des Bifo Vorarlberg
Umfassende Infos zur Lehre und den verschiedenen Lehrberufen in Vorarlberg stellt das Jugendinformationszentrum aha Dornbirn zur Verfügung.

Info in arabischer Sprache
Info in türkischer Sprache
Info in russischer Sprache
Info in englischer Sprache

Weiter zu den Themen
Mobbing
Schulischer Weg zum Traumberuf