Theologie studieren heißt ...

  • über Gott und die Welt so nachzudenken, dass sich Glaube und Vernunft gegenseitig bereichern und erschließen
  • die Welt der Bibel kennen zu lernen

  • in der Geschichte des Christentums die eigene Tradition zu erkennen

  • das Christentum in seiner europäischen und weltweiten Vielheit zu achten, das eigene Profil wahrzunehmen und die Ökumene vorauszudenken

  • dem Glauben anderer Religionen, insbesondere dem Judentum und Islam, zu begegnen

  • die Praxis der Kirche nach innen wie nach außen zu reflektieren und über zeitgemäße Vermittlungsformen des Glaubens zukunftsweisend nachzudenken

  • die ethische Verantwortung christlichen Lebens im lokalen wie im globalen Bereich zu bedenken

Du brauchst noch weitere Informationen zum Theologie-Studium? Lioba Hesse, Referentin für Theologistudierende, ist deine Ansprechpartnerin.