Artikel

Photo: Paul Schäfer / flickr.com
Red Hand Day
Der "Red Nose Day" dürften den meisten schon seit längerem bekannt sein - etwas anders sieht es vielleicht mit dem "Red Hand Day" aus. Dabei ist dieser mindestens eben so wichtig, handelt es sich hierbei doch um den internationalen Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten. Rund 250.000 Mädchen und Jungen werdem derzeit in aller Welt in kriegerischen Auseinandersetzungen als Soldaten missbraucht. Und sind - falls sie zurück nach Hause kommen - traumatisiert. mehr lesen
Photo: Andrea Moroni/flickr
Welttag gegen Menschenhandel
Rund 35 Millionen Menschen sind Schätzungen zufolge weltweit Opfer von organisiertem Menschenhandel. Sie werden als Zwangsarbeiter und - vor allem Frauen und Kinder - als Prostituierte oder auch für den Organhandel ausgebeutet. Deshalb setzt der Vatikan ein Zeichen und ruft den 8. Februar als "Internationaler Tag des Gebets und der Reflexion gegen den Menschenhandel" aus. mehr lesen
Photo:  Stephan Rebernik/flickr
(K)eine Zukunft auf der Straße
Egal ob in Manila, Rio de Janeiro, Nairobi oder Bukarest - Straßenkinder gibt es überall. Schätzungen zufolge ca. 100 Millionen. Sie fristen meist ein trauriges Leben und werden von Erwachsenen, die sie eigentlich beschützen sollten, beschimpft und verjagt, herumgestoßen und missbraucht, manchmal sogar getötet. Der 31. Jänner ist der "Tag der Straßenkinder". mehr lesen
Photo:
Bischöfe aus Vorarlberg
Vom heiligen Gebhard bis zu Bischof Erwin Kräutler gab und gibt es eine ganze Reihe von Bischöfen aus Vorarlberg. mehr lesen
Photo: Mariatsern-Gwiggen
Altäbtissin Maria Agnes Fabianek O.Cist. verstorben
Am 18. Jänner 2015 verstarb die Altäbtissin von Mariastern-Gwiggen. mehr lesen