"Nehmt Neuland unter den Pflug! Es ist Zeit, den Herrn zu suchen." (Hosea 10,12). So war auf der Einladung zur Diakonweihe von Mag. Jakob Geier zu lesen. Er ist seit 1. September in unserer Seelsorgeregion tätig.

Am Samstag, 3. Dezember 2022, wurde Jakob Geier aus St. Gilgen am Wolfgangsee durch Handauflegung und Gebet von Bischof Benno Elbs in unserer Pfarrkirche feierlich zum Diakon geweiht.

Viele Menschen aus der Seelsorgeregion Vorderland feierten den Festgottesdienst mit. Aus seiner Heimatpfarre sind Familienangehörige, Freunde, Bekannte, Wegbegleiter von Jakob eigens mit dem Bus angereist. Der große Projektchor mit Sängerinnen und Sängern aus der ganzen Region samt kleinem Orchester unter der Leitung von Mag. Michael Fliri gestaltete die Feier musikalisch mit.

Beeindruckend und berührend war zu Beginn des Gottesdienstes die Tauferneuerung des Priesteramtskandidaten, denn Jakob Geier wurde vor 27 Jahren genau am 3. Dezember in der Klosterkirche von Gut Aich in Salzburg getauft.

Regens Mag. Roland Buemberger stellte Jakob der Gemeinde und dem Bischof vor. Das Weiheversprechen, die Handauflegung durch Bischof Benno, die Bekleidung mit den Gewändern des Diakons, die Überreichung des Evangeliums sind wunderbare Zeichen der Weihe-Liturgie.

Bischof Benno Elbs hielt bei der Weihe eine sehr persönliche Predigt und nannte „drei wesentliche Aufgaben“ für die Kirche: Gott ehren, das Evangelium verkünden und den Armen dienen. So wie Jesus seine Jünger ausgesandt habe, um es ihm gleichzutun, sende die Kirche Priester und Diakone aus, die so handeln sollen, wie Jesus es vorgelebt habe.

Wie Bischof Benno freuen wir uns alle sehr über den Entschluss von Jakob und sind dankbar, dass er sich zur Mitarbeit am Reich Gottes zur Verfügung stellt. Wir Sulnerinnen und Sulner wünschen ihm dazu alles Gute und Gottes Segen.

Im Anschluss an den Gottesdienst wurde im Mehrzwecksaal der Volksschule bei guten Suppen und bei einem Glas Wein gebührend gefeiert.

Jakob Geier darf als Diakon nun den Segen spenden, Taufen und Trauungen übernehmen und das Wort Gottes auslegen. Im Juni ist seine Priesterweihe im Feldkircher Dom geplant.