Der erste Minitag in der Seelsorgeregion war ein voller Erfolg. Rund 90 MinistrantInnen und Jungscharkinder aus allen Pfarren der Region nahmen mit ihren Begleitpersonen daran teil.

Endlich wieder gemeinsam spielen und feiern!
Da ein lästiges Virus namens Corona seit Anbeginn der Seelsorgeregion sämtliche größeren Aktivitäten verhindert hat, war die Erleichterung umso größer, dass es endlich mit einer großen Veranstaltung, in diesem Fall für unsere Ministrant/innen und Jungscharkinder, geklappt hat. Am Samstag, den 10. September versammelten sich rund 90 Kinder in der Pfarre Muntlix, wo sie ideale Bedingungen für einen tollen Minitag vorfanden. Trotz Regenwetter ließen sich die Kinder und die Erwachsenen die gute Laune nicht verderben!

Spiel, Spaß und Action in 8 Workshops
In insgesamt acht Workshops konnten die Kids sich austoben, Sackhüpfen, Seilhüpfen, Rätsel lösen, Activity spielen, ein neues Ministrantenlied singen, Cocktails mixen, sich schminken lassen und im Clown-Workshop schauspielern lernen. In der Mittagspause gab es leckere Burger zum Essen - und zum Abschluss des Minitages feierte Moderator Cristinel mit allen eine kunterbunte Abschlussmesse in der Muntliger Pfarrkirche. Aus jeder Pfarre durften zwei Minis ministrieren und somit saßen im Altarraum 20 Ministrant/innen aus allen Pfarren der Region. Konrad Bönig, Liedermacher und Workshopleiter beim Minitag, studierte mit den Kindern ein eigens komponiertes "Ministranten-Lied" ein, welches den Abschluss bildete an einem aufregenden Tag für alle Beteiligten.
Als kleines Geschenk erhielten alle Minis noch eine Trinkflasche, die in einem Satz ausdrückte, worum es bei diesem Minitag ging: "Schön, dass es uns gibt!" Denn ohne Ministrant/innen würde bei uns das Salz in der Suppe fehlen!
Jedenfalls waren sich am Ende eines aufregenden Tages Kinder und Erwachsene einig: Das darf wiederholt werden!

Danke!
Ein großes Dankeschön geht an die Pfarre Muntlix und die vielen Helfer/innen rund um Gemeindeleiter Thomas Gassner. Ebenso sagen wir den Mini-BegleiterInnen danke, dass sie ihre Minis zahlreich mitgebracht und auch selbst aktiv die Workshops begleitet und unterstützt haben. Danke sagen wir auch der Gemeinde Muntlix für die Unterstützung und dass wir bei ihnen zu Gast sein durften.

Michael Willam, Franziska Römelt, Thomas Gassner
ORGA-Team Minitag 2022