FAQ 2020

Gibt es auch heuer wieder Gastgeber/innen?

Ja, über 25 Personen haben sich zur Verfügung gestellt, als Co-Gastgeber/innen in einem Gasthaus oder öffentlichen Raum ihrer Wahl einen W’ortwechsel durchzuführen. Dazu haben wir bereits ihren Wunsch-„Special-Guest“ eingeladen. Das Programm wird am 7. Oktober 2020 bei der Auftaktveranstaltung im LöwenSaal in Hohenems präsentiert und ist ab 8. Oktober online unter www.wortwechsel.jetzt zu finden!

Die Besonderheit heuer: Die Abende sind öffentlich zugänglich, eine Anmeldung ist jedoch unbedingt erforderlich: , +43 5522 3485 209 (Verena Bertel) und ist gültig mit unserer Rückbestätigung via E-Mail.

Gibt es dieses Jahr auch W’ortwechsel-Abende in den eigenen vier Wänden?

Nein, durch die Covid-19-Situation haben wir uns entschlossen, auf öffentliche Räume auszuweichen, wo wir den Abstandsregeln einfach gerecht werden können und den privaten Bereich zugleich schützen.

Wer darf Gast sein und wo melde ich mich an?

Willkommen sind einerseits all jene, die direkt von den Gastgeber/innen eingeladen werden und ebenso alle, die an diesem Abend interessiert sind. Die Anmeldung persönlich geladener Gäste erfolgt direkt bei der Gastgeberin bzw. dem Gastgeber. Alle weiteren Interessierten bitte unter: , +43 5522 3485 209 (Verena Bertel).
Wir freuen uns auf bunte Gesprächsrunden!

Gibt es eine Maximalanzahl an Gästen?

Ja, bei 18 bis 20 Anmeldungen – je nach Raumgröße – schließen wir die Anmelde-Möglichkeit.

Wer bezahlt die Getränke?

Die erste Runde geht auf uns, sprich die Katholische Kirche Vorarlberg, weitere Getränke zahlt der Gast selber.