Artikel

Photo:  Montforthaus Feldkirch / Lisa Mathis
LICHTe Stille – Interreligiöses Friedensgebet
„Ich bitte um Frieden für alle Menschen.“ Mit dieser Bitte, die ein junger syrischer Flüchtling mit Hilfe seiner Deutschlehrerin beim Friedensgebet formulierte, hat er uns alle in seine Lebenssituation mit hineingenommen und das zentrale Anliegen des Gebetes deutlich gemacht. Auch Papst Franziskus hat vor zwei Jahren zu diesem gemeinsamen Beten um den Frieden in der Welt aufgerufen und alle Menschen guten Willens eingeladen, den Schrei der Völker zu hören und für ein Ende der Kriegshandlungen zu beten. mehr lesen
Photo: _wb
Bodensee-Friedensweg 2016: Krieg und Flucht
Bereits mit Ende Oktober hat sich die so genannte "Spurgruppe" unter der Leitung von Arne Engel (Rorschach) zur Vorbereitung des Bodenseefriedensweges 2016 zum ersten Mal getroffen. Am Ostermontag, 28. März 2016 wird man sich im schweizerischen Romanshorn unter dem gemeinsam entschiedenen Motto: "Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten" zum einem Stationenweg versammeln. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Fehle
Solidarität, die sichtbar wird – Interreligiöses Friedensgebet in Feldkirch
Gerade dann, wenn Terror, Angst und Zerstörung an der Tagesordnung stehen, ist es wichtig, Zeichen zu setzen für das Miteinander, die Hoffnung und den Frieden. Wie zum Beispiel beim Interreligiösen Friedensgebet am 25. November beim Feldkircher Ganahlsteg. mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Mäser
„Anstatt zu spalten, rücken wir zusammen“ – Gemeinsame Erklärung der „Religionen für den Frieden“
In einer gemeinsamen Erklärung betonen die Mitglieder der Plattform „Religionen für den Frieden“ wie wichtig es gerade angesichts des Terrors ist, als Menschen und in Solidarität untereinander näher zusammenzurücken. Zahlreiche Initiativen dazu finden in den kommenden Wochen statt. mehr lesen
Photo: Heil
Friedensgebete in Vorarlberg
Das Gebet für den Frieden ist dringlicher denn je. In Vorarlberg haben sich dafür einige Initiativen gebildet, sei es nun in Kapellen und Kirchen oder in Schweigekreisen auf öffentlichen Plätzen. Am 25. November findet ein interreligiöses Friedensgebet am Ganahlsteg in Feldkirch statt und am 29. November startet ein neuer Schweigekreis in Hohenems am Schloßplatz. mehr lesen
Photo: Chris Willis / flickr.com
Damit Flüchtlinge nicht erneut zu Opfern werden
Ängste von Mitmenschen, welche durch die schrecklichen Terroranschläge aktuell gesät werden, sind selbstverständlich ernst zu nehmen. Sie dürfen aber nicht dazu führen, Flüchtlinge pauschal unter Verdacht zu nehmen und unsere humanitäre Aufgabe in Frage zu stellen, appelliert Caritasdirektor Walter Schmolly. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Mäser
Macht die Religion den Unterschied? Nein!
Stellungnahme der Islambeauftragten der Katholischen Kirche Vorarlberg zu den Anschlägen in Paris mehr lesen
Photo: Jastrow / wikicommons
Es gibt keine Antwort
Der Pariser Kardinal Andre Vingt-Trois rief beim Requiem am Sonntagabend zu Solidarität mit den Angehörigen auf. Er ermutigte Christen und Christinnen dazu, Vertrauen zu schaffen. In die Zukunft und in die Geschichte der Welt. mehr lesen