Artikel

Vorschaubild Artikel
Botschaft zum Weltfriedenstag am 1. Jänner 2016
"Überwinde die Gleichgültigkeit und gewinne den Frieden" das ist der Kern der Botschaft von Papst Franziskus zum (katholischen) Welttag für den Frieden 2016. Diesen Tag begeht die Kirche immer am 1. Januar eines jeden Jahres. Am 1. Jänner 2016 wird es der 49. Weltfriedenstag sein und der dritte des Pontifikates von Papst Franziskus. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Sumaya's Weihnachtsgruß für 2015 aus Palästina
Der heurige Weihnachtsbrief 2015 von Sumaya Farhat-Naser erreicht uns in diesen Tagen. Die kleine, tapfere Friedenskämpferin aus dem besetzten Bir-Zeit ist eine der grossen Gewaltfreien unserer Zeit. Das Thema "Gewalt und Frauenrechte" ist heuer besonders akzentuiert; jenes der "Friedenserziehung" gehört seit langem schon zu den konstanten Einsatzfeldern und schließlich schreibt sie aktuelle "Brennende Themen im Gespräch". mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Dialog der Religionen.
"Der Dialog der Religionen darf nie aufhören, denn der Friede zwischen den Religionen ist ein unschätzbares Element für den sozialen Frieden." - Bischof Benno Elbs mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Zum 1. Advent: Da gibt's nur eins - Sag nein!
Der deutsche Friedensforscher Dr. Burkhard Luber hat einen berühmten Prosatext des deutschen Dichters Wolfgang Borchert (1921 - 1947) für unsere Tage aktualisiert. Der Text von Wolfgang Borchert: "Dann gibts nur eins" gilt als Vermächtnis des Dichters, der 1947 in Basel gestorben ist. Burkhard Luber's Text erreicht uns über den Newsletter des deutschen Zweiges des Internationalen Versöhnungsbundes. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
LICHTe Stille – Interreligiöses Friedensgebet
„Ich bitte um Frieden für alle Menschen.“ Mit dieser Bitte, die ein junger syrischer Flüchtling mit Hilfe seiner Deutschlehrerin beim Friedensgebet formulierte, hat er uns alle in seine Lebenssituation mit hineingenommen und das zentrale Anliegen des Gebetes deutlich gemacht. Auch Papst Franziskus hat vor zwei Jahren zu diesem gemeinsamen Beten um den Frieden in der Welt aufgerufen und alle Menschen guten Willens eingeladen, den Schrei der Völker zu hören und für ein Ende der Kriegshandlungen zu beten. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Bodensee-Friedensweg 2016: Krieg und Flucht
Bereits mit Ende Oktober hat sich die so genannte "Spurgruppe" unter der Leitung von Arne Engel (Rorschach) zur Vorbereitung des Bodenseefriedensweges 2016 zum ersten Mal getroffen. Am Ostermontag, 28. März 2016 wird man sich im schweizerischen Romanshorn unter dem gemeinsam entschiedenen Motto: "Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten" zum einem Stationenweg versammeln. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Solidarität, die sichtbar wird – Interreligiöses Friedensgebet in Feldkirch
Gerade dann, wenn Terror, Angst und Zerstörung an der Tagesordnung stehen, ist es wichtig, Zeichen zu setzen für das Miteinander, die Hoffnung und den Frieden. Wie zum Beispiel beim Interreligiösen Friedensgebet am 25. November beim Feldkircher Ganahlsteg. mehr lesen