Artikel

Photo: BKA / Aigner
Gemeinsamkeiten im Blick
Die drei großen monotheistischen Weltreligionen kooperieren ab Herbst 2016 in der LehrerInnen-Ausbildung. Die KPH in Wien/Krems geht zukunftsweisende Wege. mehr lesen
Photo: www.bodensee-friedensweg.org
Ostermarsch 2016: "Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten"
"Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten" - unter diesem Motto findet am Ostermontag, 28. März 2016, im schweizerischen Romanshorn der traditionelle Internationale Bodensee-Friedensweg 2016 statt. Mit der schweizerischen Schriftstellerin Melinda Nada Abonji, der Filmkünstlerin Aya Domenig und dem bekannten, deutschen Nahostexperten und Fernsehjournalisten Ulrich Tilgner bestreiten engagierte und erfahrene Europäer_innen die Abschlusskundgebung. Ein starkes Zeichen für europäische Solidarität ist gefordert und verstärkter aktiver Einsatz gegen Krieg und Gewalt und für Humanität und soziale Gerechtigkeit notwendig. mehr lesen
Photo: Einar Schlereth
Hoffnung für die Zukunft Syriens
Im Bericht über den Verlauf einer internationalen Friedensdelegation unter der Leitung der irischen Friedensnobelpreisträgerin (1976) Maired Corrigan-Maguire nach Syrien, zeigt sich die Situation in Syrien in einem anderen Licht als sie in den Mainstream-Medien verbreitet wird. In der realistischen Wahrnehmung der Delegation finden sich auch hoffnungsträchtige Ansatzpunkte für die Zukunft des schwer getroffenen Landes. Der Bericht lenkt die Aufmerksamkeit auf das syrische Volk und seine Möglichkeiten für die Zukunft. Angesichts der äusserst schwierigen Genfer Friedensgespräche bekommt der Aufruf der Delegation besondere Bedeutung. mehr lesen
Photo: Ulrike Buder-Gassner
Botschaft zum Weltfriedenstag am 1. Jänner 2016
"Überwinde die Gleichgültigkeit und gewinne den Frieden" das ist der Kern der Botschaft von Papst Franziskus zum (katholischen) Welttag für den Frieden 2016. Diesen Tag begeht die Kirche immer am 1. Januar eines jeden Jahres. Am 1. Jänner 2016 wird es der 49. Weltfriedenstag sein und der dritte des Pontifikates von Papst Franziskus. mehr lesen
Photo: _wb
Sumaya's Weihnachtsgruß für 2015 aus Palästina
Der heurige Weihnachtsbrief 2015 von Sumaya Farhat-Naser erreicht uns in diesen Tagen. Die kleine, tapfere Friedenskämpferin aus dem besetzten Bir-Zeit ist eine der grossen Gewaltfreien unserer Zeit. Das Thema "Gewalt und Frauenrechte" ist heuer besonders akzentuiert; jenes der "Friedenserziehung" gehört seit langem schon zu den konstanten Einsatzfeldern und schließlich schreibt sie aktuelle "Brennende Themen im Gespräch". mehr lesen
Photo: Matthew Fearnley / flickr.com
Dialog der Religionen.
"Der Dialog der Religionen darf nie aufhören, denn der Friede zwischen den Religionen ist ein unschätzbares Element für den sozialen Frieden." - Bischof Benno Elbs mehr lesen
Photo: wb_
Zum 1. Advent: Da gibt's nur eins - Sag nein!
Der deutsche Friedensforscher Dr. Burkhard Luber hat einen berühmten Prosatext des deutschen Dichters Wolfgang Borchert (1921 - 1947) für unsere Tage aktualisiert. Der Text von Wolfgang Borchert: "Dann gibts nur eins" gilt als Vermächtnis des Dichters, der 1947 in Basel gestorben ist. Burkhard Luber's Text erreicht uns über den Newsletter des deutschen Zweiges des Internationalen Versöhnungsbundes. mehr lesen