Raum Feldkirch

Alle Programmpunkte für den Raum Feldkirch finden Sie hier »
Das gesamte Programmheft als Download finden Sie hier »

Achtung

Aufgrund bekannter Umstände, kann sich das (bereits gedruckte) Programm jederzeit ändern. Beachten Sie bitte in jedem Fall die gültigen Corona-Schutzmaßnahme und informieren sich >> HIER<< über das aktuell gültige Programm (mit Filterfunktion).

Ausgewählte Programmpunkte im Raum Feldkirch

Feldkirch, Dom St. Nikolaus
18 bis 18.30 Uhr
Ökumenisches Gebet zur Eröffnung der Langen Nacht der Kirchen
Ökumenisches Gebet im Dom mit der evangelischen Pfarrerin Margit Leuthold, dem em. Altkatholischen Bischof Johannes Okoro, dem serbisch-orthodoxen Pfarrer Nikola Balovic und Bischof Benno Elbs.

Feldkirch, Dom St. Nikolaus
22 bis 23 Uhr
Der dunkle Dom: Taschenlampenführung
Kirchenführung einmal ganz anders! Kirchenraum- pädagoge und Austria Guide Werner Gerold führt uns durch den dunklen Dom. Während des Tages tauchen die farbigen Fenster den Raum oft in mystische Stim-mungen. Diesmal gehen wir mit Taschenlampen be- waffnet in den finsteren Dom und suchen nach neuen Stimmungen und künstlerischen Besonderheiten. Treffpunkt: Dom, vor dem hinteren Eingang.

Feldkirch, Kapuzinerkirche
20 bis 20.45 Uhr
Was hat der hl. Fidelis mit uns zu tun?
Fidelis war vor seinem gewaltsamen Tod Guardian im Kapuzinerkloster. Der heutige Guardian, Br. Karl-Martin Gort, führt Sie durch die Fidelisausstellung und erzählt Ihnen aus dem Leben seines Vor-Vor-Vor...Gängers.

Feldkirch-Gisingen, Stadtpfarrkirche zum hl. Sebastian
20.15 bis 21.30 Uhr
Kirchturm: Bis hinauf zu den Glocken!
Wer nach dem Gottesdienst bis zu den Glocken des Kirchenturmes hochsteigen will, hat jetzt die Möglichkeit.eldkirch-Tisis,

Pfarrkirche zur Hl. Familie
20 bis 21 Uhr
"Nix ischt so still wia a Nacht ohne musig"
Die Gruppe »BUNTSPECHT« singt und spielt Songs von verschiedenen Liedermachern und Instrumentalstücke, die ihr Leiter ALWIN HAGEN für diese ungewöhnliche Besetzung bearbeitet hat.

Koblach, Pfarrkirche St. Kilian
19 bis 19.30 Uhr, 20 bis 20.30 Uhr, 21 bis 21.30 Uhr
 Deckengemälde ganz nah
Josef Kräutler führt uns durch die bemerkenswerten Deckengemälde der Pfarrkirche

Rankweil, Pfarrkirche St. Josef
20 bis 21.30 Uhr
Auf den Spuren des hl. Josef
Wir laden Sie ein, auf den Spuren des hl. Josefs durch Rankweil zu wandeln. Der Start ist um 20:00 Uhr in der St.-Josefs-Kirche, wo es gilt, den »heiligen Josef von nebenan« kennenzulernen. Menschen, die »mit dem Herzen eines gütigen Vaters, einer gütigen Mutter« handeln, gab es damals und gibt es auch noch heute. Diesen Menschen und ihren Geschichten möchten wir Raum geben. Anschließend gehen wir über mehrere Stationen durch Rankweil auf den Liebfrauenberg, wo im Mesnerstüble ein gemeinsamer Abschluss stattfindet.

Satteins, Kapelle zum hl. Sebastian
18 bis 18.45 Uhr
Führung in der Sebastianskapelle
Für gewöhnlich ist die Sebastianskirche aus Sicher-heitsgründen geschlossen. Nutzen Sie deshalb diese willkommene Gelegenheit, die spätgotische Pestkirche unter kundiger Führung zu besichtigen.Wir laden Sie auch zum anschließenden Programm in der Pfarrkirche zum hl. Georg ein.

Sulz, Pfarrkirche zum hl. Georg 
18 bis 18.15 Uhr
Sternenaufmarsch  
Zum Auftakt laden wir zum Marsch auf den Jergenberg. Von vier Seiten pilgern wir gemeinsam zur Kirche, wo wir musikalisch empfangen werden und die »Lange Nacht« offiziell von Pfarrer Cristinel Dobos eröffnet wird

Weiler, Pfarrkirche zum Heiligsten Herz Jesu
20.30 bis 21.15 Uhr
Die mesnerin – unsichtbare Hand im Hintergrund
Eine Führung durch die Sakristei mit zahlreichen Informationen zum vielseitigen Aufgabengebiet unserer Mesnerin.