Artikel

Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Ongaretto-Furxer
Wie macht man eigentlich Frieden? – Gesellschaftspolitischer Stammtisch
Terror und Krieg werden heute via Medien aller Art quasi frei Haus geliefert – und das fast jeden Tag. Die Folge daraus: Der Wunsch nach Sicherheit wächst, der soziale Friede bröckelt und die politische Gangart wird härter. Wie aber kann man Frieden mach? Darüber wird am 4. Juni beim Gesellschaftspolitischen Stammtisch im Kolpinghaus Dornbirn diskutiert. mehr lesen
Photo: ns-dokuzentrum-muenchen.de (c) Jens Weber
Rechtsextremismus: "Nie wieder, schon wieder, immer noch..."
Eine Exkursion auf Initiative der Evangelischen Pfarrgemeinde A.u.H.B. Bregenz und einer Reihe von Kooperationspartnern führte in eine Sonderausstellung des Dokumentationszentrums München. Thema: Rechtsextremismus in der Bundesrepublik seit 1945. Ein Bericht von Mag. Ralf Stoffers (ev. Pfarrer). mehr lesen
Photo: IBFW2018
IBFW2018: Wir brauchen eine neue Kultur des Friedens und der Gewaltfreiheit
Bodenseefriedensweg 2018: Insgesamt über 1100 Menschen, setzten sich beim zehnten Bodensee-Friedensweg am Ostermontag, 2. April 2018 im Bregenz für eine neue Kultur des Friedens ein. Clemens Ronnefeldt vom Internationalen Versöhnungsbund (deutscher Zweig) kritisierte die vorherrschende Aufrüstungs- und Konfrontationspolitik und rief zum gewaltfreien Engagement auf. Ein Bericht von Peter Weishaupt. mehr lesen
Photo: BW
Ostermontag 2018: Ein starkes Zeichen für den Frieden
Zu einem starken Zeichen für Frieden, soziale Gerechtigkeit und Respekt vor der Schöpfung soll der Internationale Bodensee-Friedensweg 2018 am morgigen Ostermontag in Bregenz (Auftakt um 11 Uhr, Bahnhofstrasse) werden. Bei gutem Wetter erwartet man an die 1000 Teilnehmer_innen aus dem Bodenseeraum. mehr lesen
Photo: Bodensee-Friedensweg
"Dialog.Macht.Frieden"
Zu einem starken Zeichen für den Frieden, für soziale Gerechtigkeit und Respekt vor der Schöpfung soll er werden, der Internationale Bodensee-Friedensweg 2018 am Ostermontag in Bregenz. Clemens Ronnefeldt (57) vom deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes ist der Hauptredner bei der Kundgebung auf dem Kornmarkt. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg
Beten für den Frieden
Haben Sie Freitag schon was vor? Falls nicht: Papst Franziskus lädt ein, diesen Tag dem Gebet für den Frieden zu widmen – vor allem für Frieden in der Demokratischen Republik Kongo und im Südsudan. mehr lesen
Photo: WB
Empörte Nachbarn: Waffen vom Bodensee im Einsatz gegen Kurden
Die Friedensaktivisten von "Keine Waffen vom Bodensee" sind empört. In einer Pressemeldung vom 24. Januar 2018 wird der Grund genannt: Der Einsatz deutscher Leopard-Panzer im völkerrechtswidrigen türkischen Angriffskrieg gegen die kurdischen YPG-Milizen. Die Motoren des deutschen Kriegsgerätes werden in den MTU-Werken in Friedrichshafen erzeugt. mehr lesen
Photo: www.bodensee-friedensweg.org
Bodenseefriedensweg 2018 in Bregenz
Alljährlich findet der Internationale Bodenseefriedensweg (IBFW) in einer Stadt der Schweiz, Deutschlands oder Österreichs statt. Nach Romanshorn (2016) und Friedrichshafen (2017) ist am Ostermontag (2. April) 2018 wieder Bregenz an der Reihe. Eine vierköpfige Vorbereitungsgruppe ist seit Oktober an der Arbeit. Neben der "Kernstück" der ehemals so genannten "Ostermarsches", einer Demonstration mit abschließender Kundgebung auf dem Kornmarkt, wird am Nachmittag das Thema "Geld.Macht.Krieg - Dialog.Macht.Frieden" in 11 Dialog- und Informationsgruppen bearbeitet. mehr lesen