Artikel

Photo: Rasande Tyskar / flickr.com
Trauriger Rekord
68,5 Millionen Menschen waren 2017 auf der Flucht – 2,9 Millionen mehr als im 2016, die Hälfte davon Kinder. Es ist ein neuer Negativrekord – zum fünften Mal in Folge. mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Fehle
Wenn's hart auf hart kommt
Eine runde, schwarze Null steht für die Caritas Vorarlberg unter dem Geschäftsjahr 2017. Das ist gut, heißt für die Caritas aber noch lange nicht, dass man die Hände in den Schoss legen kann. Denn mit der "Mindestsicherung neu" bahnt sich eine Zerreißprobe für die gesamte Gesellschaft an. mehr lesen
Photo: MIVA Austria
Auf zwei Rädern in eine bessere Zukunft
Das Flüchtlingslager Kakuma in Kenia gehört zu den größten des afrikanischen Kontinents. Auch der Jesuiten-Flüchtlingsdienst ist vor Ort – und dank der MIVA-Fahrradaktion hoffentlich bald mit dem Rad unterwegs. mehr lesen
Photo: UNHCR / O.Laban-Mattei / flickr.com
Die Hölle auf Erden
In Syrien läuft gerade ein Krieg zu neuer Höchstform auf, der an Bestialität ohnehin kaum zu überbieten schien. Papst, EU, UN und Caritas fordern dringend eine Waffenruhe – vor allem für die Jüngsten. mehr lesen
Photo: Maurice Shourot / Caritas Vorarlberg
Verzögerung? Von wegen!
Caritas-Direktor Walter Schmolly kritisiert im VN-Interview unsachliche Vorwürfe von Innenminister Herbert Kickl gegen Nichtregierungsorganisationen. mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Begle
Die Chance nützen
32 Asylwerbende absolvieren derzeit in Vorarlberg eine Lehre. Sie füllen damit den großen Mangel an Lehrlingen ein wenig auf, und sie füllen ihr Leben mit Sinn. Abdullsattar Faiqi (20) ist einer von ihnen. mehr lesen
Photo: Priscilla Du Preez / unsplash.com
Humanitäres Augenmaß
Entsetzen und Widerspruch angesichts mehrerer nicht nachvollziehbarer Abschiebungen von abgelehnten Asylwerbern aus Österreich hat die Katholische Aktion geäußert. mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Begle
Syrische Geschwister
Der Krieg in Syrien hat unseren Blick auch auf die Christ/innen im Orient gelenkt. Wie viele von ihnen die Flucht nach Österreich geführt hat - dazu gibt es laut dem Amt für Fremdenrecht und Asyl keine offiziellen Zahlen. Aber es gibt Frauen wie Hala Alnakoula. Die junge syrische Christin erzählt, wie in ihrer ehemaligen Heimat der Glaube gelebt wird. mehr lesen