Artikel

Vorschaubild Artikel
Afghanisches Dinner
Dass Essen verbindet und das gemeinsame Mahl zu guter Gastfreundschaft gehört, davon überzeugten sich jene GötznerInnen, die der Einladung zum Afghanischen Dinner folgten. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Kirche schafft Platz für rund 40 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
Die Diözese Feldkirch übernimmt das ehemalige Schülerwohnheim der Herz Jesu Missionare in Bregenz – und sorgt damit wieder für Jugend in den alten Mauern. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird das Haus in der Bregenzer Römerstraße von rund 40 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen bezogen. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Gut vorbereitet ins Engagement
Die Zahl der Menschen, die angesichts der Lage der Flüchtlinge etwas tun wollen, steigt ständig. Um das Engagement der Freiwilligen zu unterstützen, bietet das Katholische Bildungswerk in Kooperation mit der Caritas nun den Lehrgang „Aufeinander zugehen“ an. Über dessen Sinn und Ziel hat das KirchenBlatt bei Judith Schwald (Flüchtlings- und Migrantenhilfe) und Ingrid Böhler (Pfarrcaritas) nachgefragt. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Flüchtlinge als Bereicherung sehen
Das Thema Flüchtlinge wird Europa noch eine ganze Weile begleiten, so viel ist schon mal klar. Während derzeit noch versucht wird die Flüchtlinge unterzubringen, nähert sich schon die nächste Herausforderung im Großformat: Integration. "Wenn die Quartierkrise von heute nicht zu einer Integrationskrise von morgen werden soll, werden wir schon bald so etwas wie eine doppelte Integration benötigen", appelliert Caritas-Präsident Michael Landau die "neuen Mitbürger" auch als Chance zu begreifen . mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Alpenverein mit Flüchtlingen auf dem Pfänder
Wandern bringt Menschen zusammen. Diese Erfahrung veranlasste den Österreichischen Alpenverein, die Aktion "Miteinander unterwegs" ins Leben zu rufen. In Bregenz gab es nun die erste Wanderung mit Flüchtlingen. Die Erfahrung bestätigte sich. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Wie fühlt sich 'Flüchtling-Sein' an?
Im Rahmen des „Langen Tag der Flucht“ fanden am Freitag im ganzen Land zahlreiche Aktionen statt. Mit dabei auch das Haus Abraham der Caritas, wo SchülerInnen sich in die Situation von Flüchtlingen ein Stück weit hineinversetzen konnten. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Langer Tag der Flucht
Vom Schicksal eines Flüchtlings zu lesen ist die eine Sache, sie von ihm persönlich erzählt zu bekommen die andere. Immer mehr Menschen flüchten aus ihrem Land und finden in Vorarlberg ein Zuhause, das zur Heimat wird. Der Lange Tag der Flucht am 25. September steht deshalb ganz im Zeichen von Flucht und Asyl, von gegenseitigem Kennenlernen und Austausch. Und das geschieht über Gespräche, Essen und Workshops. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Verteilung zeigt Solidarität
Seit dieser Woche ist es beschlossene Sache: Die EU-Innenminister haben sich auf die Verteilung von 120.000 Flüchtlingen in Europa verständigt. Eine Entscheidung, die nicht allen Ländern gefällt, aber vor allem Caritaspräsident Michael Landau "Hoffnung gibt, "dass Werte wie Solidarität, Gerechtigkeit und Frieden nach wie vor zentrale Eckpfeiler der Staatengemeinschaft sind". Halbherzige Lösungen auf politischer Ebene seien zu wenig, so Landau, es bedürfe einer solidarischen EU. mehr lesen