Artikel

Photo: Caritas Vorarlberg
Wärmende Kleidung für Flüchtlinge
Rund hundert AsylwerberInnen kommen derzeit wöchentlich in Vorarlberg an. Sie erhalten von der Caritas bei Bedarf eine Grundausstattung mit Kleidung und Schuhen in ihrer Größe. Möglich macht dies die große Spendenbereitschaft der Vorarlberger Bevölkerung. Sachspenden kommen direkt dort an, wo sie gute Dienste leisten! mehr lesen
Photo: thierry ehrmann / flickr.com
Alles was RECHT ist – Carla Del Ponte in Dornbirn
An der Seite der Opfer war Carla del Ponte als Chefanklägerin des Kriegsverbrechertribunals in Den Haag immer auf der Suche nach Gerechtigkeit. Für das Carl Lampert-Forum kommt sie am kommenden Montag, 9. November, nach Dornbirn. Ihr Thema: reulose Täter und verletzte Menschenrechte. mehr lesen
Photo: steinchen / pixabay.com
Asyl auf Zeit?
"Wer gibt dir schon Arbeit, investiert in deine Ausbildung oder vermietet dir eine Wohnung, wenn du nicht sagen kannst, wie lange du als Mieter oder Arbeitnehmer zur Verfügung stehst?", stellt Caritas Präsident Michael Landau die Sinnhaftigkeit von "Asyl auf Zeit" in Frage. Die Gesetzesnovelle werde keine Signalwirkung auf Flüchtlinge haben Österreich zu meiden, ist er sich sicher. Schließlich fliehen sie meist aus Ländern, in denen ihr Leben bedroht ist. mehr lesen
Photo: Pete Ionian
Cuisine Mondiale - Das Straßenfest der Kulturen
Freitagmittag, die Feldkircher Innenstadt füllt sich langsam mit Hungrigen, die sich auf den Weg durch die Marktgasse machen, um Mittag zu essen. Letzten Freitag lud ein neues Restaurant zum Essen ein: Cuisine Mondiale. Über 20 Flüchtlinge kochten groß Kulinarisches aus ihrer Heimat auf und servierten dieses unter freiem Himmel den Passanten. mehr lesen
Photo: Postner
Gute Lösung in Sicht
Dass es in Vorarlberg neue Unterkünfte für Flüchtlinge und mehr Wohnraum für Ortsansässige braucht, darüber sind sich die Verantwortlichen einig. Ein Architektentrio hat intensiv nach einer Lösung für diese Fragen gesucht und ein Modell entworfen, das einen gangbaren Weg aufzeigt. Denn es ist nicht nur bautechnisch geeignet, sondern auch sozialpolitisch tragfähig. mehr lesen
Photo: Alan Levine / flickr.com
Kein Hindernis
"Zäune und Mauern gegen Menschen in Not sind Ausdruck des Versagens der Politik, sowohl international wie auch auf nationaler Ebene. Kein hartes Wort, kein Grenzzaun, keine Mauer wird Menschen daran hindern können, aus Krieg und Verfolgung zu flüchten. Dieser Realität wird man sich endlich stellen müssen", zeigte Caritas-Präsident Michael Landau in einer ersten Reaktion, was er von der Idee der Innenministerin, nämlich Zäune zu errichten, hält. mehr lesen
Photo: Pfarre Lingenau
Soziales Jahr für Flüchtlinge
Ab 2016 können anerkannte Flüchtlinge ein freiwilliges soziales Jahr machen. Eine Richtung, die die Caritas Vorarlberg nur begrüßen könne, so Caritas-Flüchtlingsleiter Bernd Klisch. Er spricht von einem sinnvollen Ansatz, schließlich gebe es bereits mehrere Anfragen von Gemeinden und Einrichtungen im Pflegebereich. mehr lesen