Artikel

Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Charlotte Schrimpff
Wer bin ich selber? Und wer bin ich in den Augen der Anderen?
Was tut sich bei Jugendlichen entwicklungspsychologisch? Welche Rollen spielen in diesem Alter die Bindung an die Eltern und der Glaube? Und wie ist die Entwicklungspsychologie hilfreich beim Gestalten eines Firmweges? Die Pädagogin und Psychologin Helga Kohler-Spiegel im Interview. mehr lesen
Photo: Junge Kirche/Peter
Vergeben – Egal was passiert ist
Tschuldigung, sorry, tuat mar leid – diese Worte sind schnell gesagt und doch haben sie eine tiefe Bedeutung. Gemeinsam mit Bischof Benno Elbs, Jugend- und Jungscharseelsorger Fabian Jochum und Pfarrer Dominik Toplek gingen 30 Firmlinge aus dem Ländle der Versöhnung auf die Spur. „Xcuse me“ hieß die Veranstaltung, die die Junge Kirche Vorarlberg im Pfarrzentrum Bruder Klaus in Schoren am Dienstagabend speziell für Firmlinge veranstaltete. mehr lesen
Photo: Wolfgang Perauer
Neue Jugendgruppe 12+
Die neue Jugendgruppe 12+ entstand in unserer Pfarre aufgrund der Entscheidung, die "Firmung ab 17" stadtweit einzuführen. Unser Firmteam und das Jugendbetreuerteam möchten gerne die Herausforderung annehmen, die Jugendlichen in der Übergangszeit bis zum Firmvorbereitungsjahr zu begleiten, uns den Fragen, Sorgen und Freuden der jungen Menschen zu stellen und ihnen das Geschenk unseres Glaubens weiterzugeben. Das eigentliche Vorbereitungsjahr beginnt für die jungen Erwachsenen ab 16 Jahren und beinhaltet grundlegende Glaubensinhalte. mehr lesen
Photo: KJ und Jungschar/Ongaretto
Wo geht’s hier zum heiligen Geist?
Am Samstag, den 20. Oktober nahmen 18 Firmbegleiter/innen aus dem ganzen Land am Kurs „Impulse und Methoden für die Firmbegleitung“ im Pfarrsaal Hatlerdorf in Dornbirn teil. Die Schulungsangebote der Katholischen Jugend und Jungschar für Firmbegleiter/innen werden in Zukunft weiter ausgebaut. mehr lesen
Photo: Eric Bauer / flickr.com
Firmung verpasst? Kein Problem!
Man kennt das doch, immer wieder kommt es vor, dass Erwachsene, die selbst noch nicht gefirmt sind, ein Patenamt übernehmen möchten. „Firmung verpasst“, heißt es dann – und genau so heißt auch die neue Info-Kampagne zur Erwachsenenfirmung und der dazu gehörige Firmvorbereitungskurs. mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Fehle
Ein Vorschlag, Herr Bischof
Pastoralrat? Hm, das muss dem Namen nach wohl irgendetwas mit der Pastoral und mit Beratung zu tun haben. Und hat man sich erst einmal auf diese Spur begeben, liegt man damit auch gar nicht so falsch. Der Pastoralrat berät nämlich den Bischof, macht ihm Vorschläge, was wie angegangen werden könnte und traf sich zuletzt im Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast. mehr lesen
Photo: privat
"Wir sind immer Mitlernende"
Die Vorbereitung auf die Firmung verläuft in jeder Pfarre ein wenig anders. In Röthis haben sich zwei Männer vor drei Jahren darauf eingelassen und sind einen recht unkonventionellen Weg gegangen. Heinz-Werner Blum erzählt im KirchenBlatt-Gespräch davon. mehr lesen