Dialog im Jubiläumsjahr und darüber hinaus

„Dialog für alle“ stand in Großbuchstaben über dem Jubiläumsjahr – denn die Diözese Feldkirch feierte 2018 ihren fünfzigsten Geburtstag. Der perfekte Anlass um neue Kontakte zu knüpfen und neue Wege zu gehen. Dorthin, wo die Menschen leben, wohnen, einkaufen und Spaß haben - um aktiv die Begegnung und das Gespräch mit Menschen zu suchen, die sich am kirchlichen Leben nicht beteiligen.

Raus aus der Komfortzone

„Begegnung und Gespräch“ sind Schlüsselwörter, die Papst Franziskus verwendet, wenn er ermutigt „hinauszugehen aus der eigenen Bequemlichkeit und den Mut zu haben, alle Randgebiete zu erreichen, die das Licht des Evangeliums brauchen.“ (EG 20). Indem man zum Beispiel eine Freundin oder einen Freund außerhalb des eigenen kirchlichen Bekanntenkreises findet. So entstehen Brücken, die in beide Richtungen öfter begangen werden können.

Schon über 30 Beispiele aus Vorarlberg

Wir freuen uns, dass die Idee so oft aufgegriffen wurde und haben hier Beschreibungen von „Best-practice“-Beispielen zusammengestellt, auf wie viele unterschiedlichen Weisen gute Gespräche „angezettelt“ werden können. Nachmachen unbedingt erwünscht, denn: der Dialog für alle geht auch nach dem Jubiläumsjahr weiter!

Die richtige Haltung

Damit dieser Dialog ein echter Erfolg wird, braucht es für die Begegnung vor allem eines: die richtige Haltung.

  • Mit Respekt und Interesse für das Leben der Anderen, für die Themen und Fragen, die für diese Menschen von Bedeutung sind.
  • Mit Vertrauen darauf, dass Gottes Liebe allen Menschen gilt.
  • Mit Neugier, ob man etwas von Gottes Geschichte mit diesem Menschen entdecken kann.

Entscheidend ist in jeder Begegnung, den anderen Menschen in Liebe und Wertschätzung anzunehmen und vor dem heiligen Boden des anderen die Schuhe auszuziehen. Entscheidend ist die Qualität der Begegnung.“ – Bischof Benno Elbs

Der Weg zu Ihrem „Dialog für alle“

Wir entwickeln mit Ihnen Schritt für Schritt eine Dialog-Aktion, die zu Ihrer Situation und zu den Menschen, die Sie treffen wollen, passt. Maßgeschneidert. Für die Vorbereitung und Durchführung der Dialog-Initiativen bieten wir Ihnen ein geschultes Team von Begleitpersonen.

Kontakt

Mag. Thomas Berger-Holzknecht
Entwicklung und Neuland
+43 676 832401402

www.kath-kirche-vorarlberg.at/dialog