Ausstellung "Expedition Bibel"

Eine Entdeckungsreise mit allen Sinnen für Kinder und Erwachsene

Vor einigen Jahren war eine Ausstellung des Bibelwerks Linz bereits in mehreren Vorarlberger Pfarren unterwegs; inzwischen auch in München, Bozen, Zürich, Jerusalem, Wien und hunderten Pfarren in Österreich und darüber hinaus. Insgesamt haben die „Expedition Bibel“ mehr als 880.000 Interessierte besucht; durchschnittlich kommen pro Pfarre dreimal so viele Leute wie am Sonntag zum Gottesdienst. Diese Ausstellung ist eine gute Chance, um vielen Menschen zu ermöglichen, die Bibel (ganz neu) zu entdecken.

"Bitte berühren" heißt es in der Ausstellung. Und zwar im doppelten Sinne: Berührt werden sollen nicht nur die einzelnen Exponate, berührt werden sollen auch die Besuchenden selbst vom Gezeigten.
Wir laden Sie ein zu einer Expedition in die Welt der Bibel, die es mit allen Sinnen zu erkunden gilt. Durch ihr vielfältiges Angebot, welches von jüdischen Kultgegenständen, über zahlreiche Gewürze, Hölzer und Speisen aus dem Orient, bis hin zu Computerprogrammen und Tablets mit Spielen reicht, bietet die Expedition Bibel ein spannendes Programm für Jung und Alt.

Zahlreiche Infos zur Ausstellung finden Sie unter www.bibelwerklinz.at/bibelausstellung

Termine

Besuchen können Sie die Ausstellung in

  • Dornbirn vom 08.10. bis zum 27.10.2020 - Eröffnungsabend mit Vortrag: 9. Oktober 2020, 17 bis 21 Uhr

Ort: Evangelisches Pfarrzentrum Dornbirn, Rosenstraße 8

  • Feldkirch vom 17.02. bis zum 09.03.2021
  • Kleines Walsertal vom 12.03. bis zum 31.03.2021

Die Ausstellung kann - außer in diesen Zeiträumen - von interessierten Pfarren gebucht werden. Bitte wenden Sie sich dafür an Dr. Hans Rapp, hans.rapp@kath-kirche-vorarlberg.at

Einschulung

Eine Einschulung für LehrerInnen und LeiterInnen von Kinder- und Jugendgruppen findet am 3. Oktober 2020 von 9 bis 12 Uhr im Evangelischen Pfarrzentrum Dornbirn, Rosenstraße 8 statt.

Die Einschulung für die OrganisatorInnen in den Pfarren findet am 18. Juni 2020 von 14 bis 17 Uhr online statt.