Artikel

Photo:
Beziehungs-Burnout
Rebecca und Paul kommen im Fünf-Minuten-Abstand zur ersten Beratungsstunde. Er vom Büro, sie von zuhause. Beide Anfang Vierzig, ein attraktives Paar. „Wir sollten eigentlich zufrieden und glücklich sein. Es geht uns finanziell gut, wir haben ein schönes Haus im Grünen, zwei gesunde Kinder, einen Hund. Aber irgendwie ist „der Wurm drin“ bei uns. Deshalb sind wir da!“ So beginnt Rebecca und Paul ergänzt, sichtlich gereizt: „Ich verstehe nicht, was mit uns passiert ist. Je mehr ich mich anstrenge, uns ein gutes Leben zu ermöglichen, umso unzufriedener ist meine Frau. Da stimmt doch was nicht!“ mehr lesen
Photo: efz
Altersunterschied bei Paaren
Roman und Manuela sind ein ungleiches Paar. Das fällt mir zunächst optisch auf, als sie zu mir in die Beratungsstunde kommen. Er groß, kräftig gebaut, sie klein und schmächtig und mindestens 15 Jahre jünger als er. Was sie zu mir führt? Auseinandergelebt, meint er. Der Altersunterschied macht uns wohl zu schaffen, meint sie. mehr lesen
Photo: Andy M. Taylor / flickr.com
Die Rolle des Vaters in der Familie
Gedankensplitter aus der Männerberatung. Wenn Männer in die Beratung kommen, dann ist der Leidensdruck sehr groß. Sie spüren, dass ihnen etwas zwischen den Fingern zerrinnt, das sie nicht mehr halten und kontrollieren können. Das ist, wenn ihnen die Beziehung zur Partnerin wegbricht oder die gesundheitlichen Probleme unübersehbar geworden sind. Bei Trennungen sind häufig auch die Kinder ein Thema – aber nicht so sehr wegen der Erziehung, sondern wegen dem Machtspiel zwischen der Mutter der Kinder und den Männern. Die Kinder werden dabei leicht zum Spielball der Großen. mehr lesen
Photo: efz
Wenn für Kinder "die" Welt in Brüche geht
Ist es oftmals für die Erwachsenen das Zusammenbrechen „einer“ Welt – bricht für die Kinder vielmals „die“ Welt auseinander, so beschreibt Martina Höber, Leiterin von „Gigagampfa“, die Situation von Kindern, die eine Trennung ihrer Eltern erleben. „Gigagampfa“ ist ein Gruppenangebot des Ehe- und Familienzentrums für Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Mäser
LQW - Textierung 2019
Das Ehe- und Familienzentrum Feldkirch konnte die LQW-Textierung erfolgreich abschließen. mehr lesen
Photo: efz
Schwanger, was nun?
Anna, 36 J. erzählt - total aufgelöst, dass sie erst seit wenigen Tagen weiß, dass sie schwanger ist und überhaupt nicht damit gerechnet hat. Ihre Lebenssituation wird somit total auf den Kopf gestellt. Zudem hat ihr Freund, der Kindsvater, sie vor einer Woche verlassen. Beruflich hat sie begonnen sich selbständig zu machen und sie weiß jetzt nicht, wie es weitergehen soll … mehr lesen
Photo: efz
Und wie geht es meinem Kind?
Trennung/Scheidung: die Krise, Trennung als notwendiger Schritt, Gigagampfa als Unterstützung und Scheidung als Prozess mehr lesen
Photo: efz
Wann es kein Lausbubenstreich mehr ist!
Strafmündigkeit bei Jugendlichen - Von einem "dummen Lausbubenstreich" hin zu einem strafrechtlich relevanten Verhalten ist es oft nur ein kleiner Schritt. Eine eingeworfene Scheibe - Sachbeschädigung, oder ein kleiner Diebstahl als Mutprobe. Dafür muss man ab dem 14. Geburtstag in einem gewissen Rahmen durchaus selbst einstehen. mehr lesen