Artikel

Photo:
Pfarrgemeinderat - PGR
Der PGR bestärkt die Aktivitäten der Pfarre mit ihrer Mitarbeit und ihrem Engagement. Gemeinsam mit den Mitgliedern der weiteren Arbeitskreise versuchen sie durch Fragen – Wagen und Weitersagen ihr Christsein zu verwirklichen und unsere Pfarrgemeinde lebendig zu erhalten. mehr lesen
Photo: Horia Andrei Varlan / flickr.com
Pfarrkirchenrat - PKR
Der Pfarrkirchenrat hat in der Pfarre die kirchliche Vermögensverwaltung und die Bauangelegenheiten zu besorgen. Jährlich ist ein Haushaltsplan zu beschließen, der in der Pfarrkanzlei zur öffentlichen Einsichtnahme aufliegt. Nach Ende eines jeden Jahres hat der Pfarrkirchenrat den Jahresabschluss zu erstellen. Der Vorsitzende des Pfarrkirchenrates ist der Pfarrer, die Mitglieder werden über seinen Vorschlag durch den Diözesanbischof ernannt. Sie wählen aus ihrer Mitte einen Stellvertreter des Vorsitzenden. mehr lesen
Photo: imagebase.davidniblack.com
Weihe - Ich sende dich, damit du für die Menschen ein Segen bist
Unter den vielen, die Jesus folgten, gab es einige, denen er besondere Aufträge gab: die Jünger und die Apostel. Die verschiedenen Aufgaben im Jüngerkreis fanden ihre Entsprechung in der Entstehungsgeschichte der jungen Kirche. So bildeten sich allmählich in der Kirche drei Dienstämter heraus: der Bischof, der Diakon und der Priester. Für ihre Dienste ist das Sakrament der Weihe von besonderer Bedeutung. mehr lesen
Photo: imagebase.davidniblack.com
Krankensalbung - Ich tröste dich
Heilung, Stärkung und Bewältigung der schwierigen Situation sind frohe Botschaft dieses Sakramentes, in dem Gott als Freund der Kranken und Jesu heilendes Wirken vergegenwärtigt werden. Darum kann die Salbung bei körperlicher oder seelischer Krankheit empfangen werden, um so die stärkende Nähe Gottes zu erfahren. mehr lesen
Photo: freeimages.co.uk
Ehe - Gott als Begleiter des gemeinsamen Lebensweges
Die Liebe zwischen zwei Menschen ist etwas besonders Wertvolles. Die Entscheidung, mit dem geliebten Menschen gemeinsam den Lebensweg zu beschreiten ist ein Zeichen, zu dem man sich öffentlich bekennt. Solch ein Zeichen, ein heiliges Zeichen, ist für die katholische Kirche ein Sakrament. mehr lesen
Photo: imagebase.davidniblack.com
Buße - Ich verzeihe dir
Realitäten In den letzten Jahren ist die Beichte sehr aus der Mode gekommen. Viele können mit dem so genannten "Beichtstuhl" wenig anfangen. Zu unachtsam wurde und wird mit dieser persönlichen Form der Versöhnung umgegangen. Die Gründe dafür sind mannigfaltig und schmerzlich. mehr lesen
Photo: imagebase.davidniblack.com
Kommunion - Ich begleite dich, ich lebe mit dir
Wir brauchen für das Leben nicht nur Nahrungsmittel für den Körper, sondern auch für unsere Seele. Jesus Christus verschenkt sich in Brot und Wein als Nahrung. In der Eucharistie dürfen wir Kraft für unser Leben und unseren Alltag schöpfen. Gleichzeitig ist die Eucharistie ein Dankfest, bei dem wir Gott für die befreiende Auferstehung loben und preisen. mehr lesen
Photo:
Firmung - Ich stärke dich
Inmitten der vielen Umbrüchen, in welchen die jungen Menschen stecken, ist die Feier des Sakramentes der Firmung die Zusage der lebensspendenden Kraft Gottes. Durch die Firmung wird die Zusage Gottes "Du bist meine geliebte Tochter/mein geliebter Sohn" in der Taufe bestätigt. Gottes Geist will sie/ihn für das Leben stärken. mehr lesen