Das Sakrament der Krankensalbung wird all jenen Menschen gerne gespendet, die physischen oder psychischen  schwer erkrankt sind oder vor einer schwierigen Operation stehen. Gerade in einer solchen Lebenssituation kann dieses Sakrament Hilfe sein: Ich bin nicht "von allen guten Geistern verlassen, Gott steht mir bei, fühlt und leidet mit mir!"  Der Wunsch nach Heilung und Stärkung dürfen wir Gott zeigen und seine treue Zusage  hautnah spüren, wenn der Priester dem Kranken die Hände auflegt und  mit dem Krankenöl salbt.
Bitte einfach einen Termin mit dem Pfarrer ausmachen.

Krankenkommunion:
Regelmäßig werden die Hauskranken besucht und mit der Hl. Kommunion gestärkt. Danke an Trude Meusburger, die gemeinsam  mit dem Pfarrer diese Aufgabe in unserer Pfarre übernommen hat. Wenn der Wunsch nach einem Hausbesuch sich neu zeigt, bitte einfach im Pfarrbüro bekannt geben. (Es soll nicht sein, das jemand auf den Besuch wartet und wir nichts davon wissen.) Auch Angehörige können die Hl.  Kommunion den Kranken  nach Hause einfach mitbringen. (Bitte Kontakt mit dem Pfarrer aufnehmen, der gerne weiterhilft)