In unserer Pfarre sind zurzeit ca. 20 Mädchen und Buben, die abwechselnd bei den hl. Messen ministrieren.

Von ihrer ursrünglichen Bedeutung her vertreten Ministranten die mitfeiernden Gottesdienstbesucher am Tisch des Herrn. Sie helfen dem Priester während des Gottesdienstes und bringen die Gaben stellvertretend für die ganze Pfarrgemeinde zum Altar. Damit man diese Aufgabe gut macht, ist ein bestimmtes Wissen Voraussetzung.

Wie wird man ein Ministrant?

Nach der Erstkommunion können Kinder bei uns Ministranten werden. Wenn sie sich dazu entschließen treffen sie sich regelmäßig zur Mini-Probe. Bei dieser lernen die Kinder etwas über unseren christlichen Glauben, üben die Grundlagen des Ministrierens sowohl theoretisch als auch praktisch in der Kirche.

Natürlich sind das Spielen und die Gemeinschaft untereinander auch wichtig. Zur Förderung dieser Gemeinschaft gibt es jeden Monat eine Gruppenstunde, wo man einige Zeit gemeinsam beim Basteln, Kegeln, Eis essen usw. verbringt.

Hast du Interessen, dann melde dich im Pfarrbüro