2007 hat der Künstler Reinhard Welte in eigener Initiative einen Kreuzweg für die Lourdeskapelle geschaffen. Er hat die Stationen als Relief aus Ton geformt und gebrannt. Josef Getzner hat die Stationen gerahmt und in der Kapelle angebracht.