Liebe Kinder, liebe Familien! Auch in diesem Jahr finden die Karwoche und das Osterfest wieder anders statt, als wir es gewohnt sind. Der Unterschied zum letzten Jahr ist, dass wir wieder Gottesdienste feiern dürfen. Falls Ihr daheim mit euren Geschwistern und Eltern diese besondere Zeit begehen wollt, haben wir ein paar Ideen für Euch gesammelt.

Conradino war im vergangenen Jahr mit seinen fröhlichen sowie hoffnungsvollen Ideen und Impulsen ein hilfreicher Beistand durch die Coronazeit. Wer Conradino ist? Conradino hat viele Farben. Er ist eigentlich immer gut gelaunt. Er ist ein Kind, zumindest auf dem Papier - und er entstammt den Zeichenstiften von Cornelia Nagel. Er schreibt uns seit einem Jahr lustige Briefe und begleitet uns. Auch zum Palmsonntag, zur Karwoche und zu Ostern hat er uns geschrieben. Die Briefe zum Anschauen oder Ausdrucken und die Videos dazu findet Ihr auf der Seite der Diözese Feldkirch.

Hast du Lust, die Welt ein bisschen bunter zu machen? Jetzt, wo die Sonne oft scheint und der Schnee schnell schmilzt, ist es an manchen Orten schon möglich, die Gehsteige, Hauseinfahrten und Terrassen bunt zu bemalen. Du kannst dir die Malfarbe dazu selbst machen! Alle Infos zur Kreidekunst gibt es hier – und vergesst bitte nicht, auf den Verkehr zu achten!

Kennt ihr schon unseren Bischof Benno? Vielleicht! Aber wusstet ihr auch, dass er kochen kann? Er hat zum heurigen Familienfasttag eine Kokos-Karotten-Mango-Suppe gekocht und ein Video dazu aufgenommen. Die Suppe schmeckt bestimmt auch gut in der Karwoche!

Wir wünschen euch und eurer Familie eine gesegnete Osterzeit