Am 23. November lud der Kirchenchor zur Jahreshauptversammlung ins Pfarrzentrum. Mit dem Lied „Kom“ aus dem Film „Wie im Himmel“ begrüßten wir unsere Gäste:

Herr Pfarrer Mag. Karl Bleiberschnig, Bürgermeister Mag. Peter Neier, Andreas Tschann als Obmann des Trachtenvereines, Reinhard Nicolussi vom Männerchor, Organistin Maria Burtscher und Effata-Chorleiterin Manuela Schallert. Auch unsere Ehrenmitglieder durften wir begrüßen, Ehrenchorleiter Reinhard Frei, Ehrenmitglied Erich Burtscher, Bruno Bertschler und Anni Engstler.

Auf ein ereignisreiches Chorjahr können die 52 Chormitglieder zurückblicken, Obfrau Barbara Küng berichtet von 21 Aufführungen und 37 Proben.  Besonders zu erwähnen war das Adventkonzert am 8. Dezember vergangenen Jahres in der Pfarrkirche,  gemeinsam mit Mädchenchor,  Trachtenvereinschor, Männerchor und der Harmoniemusik. Zum 50 Jahr Jubiläum der Diözese mit dem Fest am See konnten wir auch beitragen, ebenso gestalteten wir in der neurenovierten und zur Basilika erhobenen Pfarrkirche Bildstein einen Gottesdienst. Das Chorjahr wurde von Chronistin Barbara Dressel bis ins Detail dokumentiert und vorgetragen.

Ein Höhepunkt des Abends bildete die Ehrung des 25 Jahr-Chorjubiläums unserer Magdalena Berchtel, ebenso feierlich wurden Vanni Bevivino als Tenorsänger und Richard Pircher als Basssänger  in die Chorgemeinschaft aufgenommen.
Theresia unserer Chorleiterin brachte in ihrem Bericht zum Ausdruck, dass die Freizeit sinnvoll und sinngebend genutzt werden sollte und dass wir im Chor genau das machen. Sie bedankte sich bei allen Chörlern für ihren Einsatz und ihre Bereitschaft, besonders bei Annelotte für ihre wertvolle Unterstützung. Die Neuwahl des Vorstandes ergab wenig Änderung, einzig übergab Lydia Berchtold ihre Aufgabe als Notenwartin an Melitta Fritsche – herzlichen Dank Lydia für deine jahrelange Arbeit.

„Wer singt glaubt – und wer glaubt singt“ ist Pfarrer Karl überzeugt, „Gesang zur Ehre Gottes“, das heißt das Staunen über die Schöpfung, ihrer Schönheit und Vielfalt äußert sich im Singen, und wenn wir singen stimmen wir ein in den Schöpfungsgesang und preisen damit unseren Schöpfer.  Er bedankt sich beim Chor für die schönen Messgestaltungen und wünscht uns weiterhin viel Freude am Singen.

Auch Bürgermeister Peter Neier bedankte sich für unser Engagement, für unsere Gemeinschaft untereinander die natürlich eine Bereicherung fürs Gemeindeleben darstellt und eine Gemeinde lebt von solchen Vereinen.

Auch Andreas Tschann, Reinhard Nicolussi und Manuela Schallert lobten die gute und kameradschaftliche Zusammenarbeit der Vereine.
Obfrau Barbara Küng bedankte sich abschließend bei der Pfarre und der Gemeinde Nüziders für die finanzielle Unterstützung.
Josef Fritsche präsentierte nach der JHV eine Fotoschau der letzten Chorjahre,  für die er neben einem herzlichen Dankeschön großen Applaus erntete. Ein herzliches Danke auch Marlies Ladner und allen Helferinnen für den gelungenen Abend in dem feierlich geschmückten Pfarrsaal. Robert Jochum