Den Glauben sichtbar und erlebbar machen

Unserem Arbeitskreis ist es ein Anliegen, dass Angebote für Kinder und Familien geplant und durchgeführt werden. Unser Ziel ist es Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit zu geben, den Glauben auf vielfältige Weise kennenzulernen und erfahrbar zu machen.

Adventkranzbinden

Adventkranzbinden

Schon etliche Jahre treffen sich in der letzten November-Woche fleißige Frauen und Männer, um für die Pfarre Adventkränze zu binden. Die besonders stimmige Atmosphäre zieht jedes Jahr auch wieder neue „Kranzerinnen“ an, welche es schätzen, in einer Gemeinschaft für die Pfarre zu arbeiten und auf die Adventzeit eingestimmt zu werden.
Auch dieses Jahr wurden wieder ca. 120 Adventkränze gebunden und verkauft. Unser Dank gilt vor allem Marlies Ladner für die Organisation und gleichzeitig allen Mitwirkenden, die ehrenamtlich in irgendeiner Funktion zum guten Gelingen beigetragen haben. Der Reinerlös von 1.430 Euro kommt der Kirchturmsanierung zu Gute.

Öffentliches Palmbuschbinden

Palmbuschbinden

Maiandacht

Maiandacht

Jeweils eine Mai-Andacht wird zusammen mit dem Kirchenchor in Laz gefeiert. Jedes Jahr pilgern einige (u.a. auch Ministrantengruppen) von der Pfarrkirche nach Laz. Die Gruppe wird von einer Wortgottesdienstleiterin begleitet, welche auf dem Weg Denk-Impulse gibt.

Ehe-Jubilare

Im Herbst laden wir alle Ehepaare, die im betreffenden Jahr ein Jubiläum feiern, zu einem Gottesdienst mit anschließender Agape ins Pfarrzentrum ein. Dankbar zurückschauen, was an Schönem und Schwierigem gemeistert wurde und mit Gottes Segen den weiteren gemeinsamen Weg weitergehen.

Familie
Vorbereitungen zur Familiensynode in Rom

Papst Franziskus hat alle Diözesen nach der Vorbereitungssynode im Oktober vergangenen Jahres eingeladen sich auf die Synode zur Berufung und Sendung der Familie im Oktober 2015 vorzubereiten. Die Bischöfe sollen ihre Gedanken auf alle Familien der Welt, mit ihren Freuden, ihren Sorgen, ihren Hoffnungen richten. Die Familie ist als Ort der Freude und der Prüfungen, der tiefen Zuneigung und der zuweilen verletzten Beziehungen tatsächlich eine "Schule der Menschlichkeit", derer wir besonders bedürfen.

Dazu wurde das Arbeitspapier mit den Grundlinien (Lineamenta) der letzten Zusammenkunft mit 46 Fragen zur Vertiefung der Themen versendet.

Von unserer Pfarre haben Silvia Küng und Herbert Burtscher an einem Vorbereitungstreffen mit Diözesanbischof Benno Elbs teilgenommen. Er wird die österreichische Bischofskonferenz in Rom vertreten.

Ansprechpartner: Silvia Küng, Dagmar Enderle