Niemand lebt allein, niemand glaubt allein - Glauben will ergründet und geteilt werden. Zahlreichen Fragen des Glaubens wurde beim Alpha-Glaubenskurs, der über 10 Abende vom 3. Oktober bis 5. Dezember 2013 stattfand, Raum gegeben und nach stichhaltig begründeten Antworten gesucht.

Unter dem Leitgedanken „Dem Sinn des Lebens auf der Spur“ ging es in diesem Kurs um ein neues Bewusstwerden gegenüber den Grundlagen des christlichen Glaubens. Bibelgeschichten wurden aufgerollt, der Bezug zum Alltag hergestellt, Ereignisse und Begebenheiten aus dem Leben erzählt und interpretiert. Nicht nur Teilnehmer aus Hittisau, sondern auch Interessierte aus den umliegenden Pfarreien, aus allen Altersschichten von 18 bis 88, zählten zu den Kursbesuchern.

KursDekanHubertModeration
Dekan Hubert Ratz moderierte den Kurs.

 Jeder Alpha-Abend begann mit einer herzhaften Suppe. Beim gemeinsamen Essen wurden Erfahrungen ausgetauscht und wir lernten einander näher kennen. Mit dem Lobpreis stimmten wir uns auf den Abend ein und holten Jesus in unsere Mitte. Den Kern der Abende bildeten Impulsreferate von fachkundigen Referentinnen und Referenten zu folgenden Themen:

   1.  Wer ist Jesus? – Dr. Christian Röthlin, Strafrichter in Bregenz.

   2.  Wozu starb Jesus? – Diakon Manfred Sutter, Thüringen.

   3.  Christsein, wie geht das? Dekan Hubert Ratz, Hittisau.

   4.  Warum und wie beten? Margarethe Salzinger, CE Vorarlberg.

   5.  Wie kann man Bibel lesen? – Pfr. Eugen Giselbrecht, Doren.

   6.  Wie führt uns Gott? – Sr. Marcellina Bihr, Kloster St. Peter in Bludenz.

   7.  Wie widerstehe ich dem Bösen? – Pfr. Paul Riedmann, Bregenz.

   8.  Warum und wie mit anderen über den Glauben reden? – Maria Sutter, Leiterin
        des Pastoralkonzeptes „Wege Erwachsenen Glaubens“ der Diözese Feldkirch.

   9.  Heilt Gott auch heute noch? Pfr. Armin Fleisch, Bezau.
       
        Heilig-Geist-Tag: Margarethe Salzinger und Pfr. Paul Riedmann.

10.  Welchen Stellenwert hat die Kirche? Pfr. Fabian Jochum, Dornbirn.

KursArminFleisch
Vortrag mit Pfr. Armin Fleisch zum Thema "Heilt Gott auch heute noch?"

Impulse von Offenbarungsquellen und persönliche Erfahrungen der Vortragenden motivierten im anschließenden Gespräch in Kleingruppen zu einem Austausch in verschiedenen Glaubensfragen. Gegenseitige Wertschätzung und ein respektvoller Umgang miteinander boten Gelegenheit, den Glauben neu zu entdecken und zu vertiefen.

KursPaulRiedmannVortrag
Pfr. Paul Riedmann spricht zum Thema "Was tut der Heilige Geist?"

 

Kurs Herzen

Ein Highlight des Kurses bildete der „Heilig-Geist-Tag“ unter der Leitung von Pfarrer Paul Riedmann und Margarethe Salzinger. Im Brennpunkt standen die Fragen „Wer ist der Heilige Geist? Was tut der Heilige Geist? Wie werde ich mit dem Heiligen Geist erfüllt?“  

 

Kurs Heilig-Geist-Tag BlattEs war ein Tag, an dem Gottes Geist und seine Nähe deutlich spürbar wurden, ein Tag der Begegnung, der Gemeinschaft, mit guten Gesprächen - ein Tag mit viel Freude und Humor. Kurs Heilig-Geist-Tag LeitsatzAn dieser Stelle ein herzliches Vergelt’s Gott an die Schwestern im Dorf für die liebevolle Aufnahme und Gastfreundschaft im Haus Nazareth. Dankbar und reich beschenkt traten wir am Abend den Heimweg an.

 

Kurs Heilig-Geist-Messe
Heilig-Geist-Messe mit Segensgebet im Haus Nazareth.

Kurs Heilig-Geist-Tag Lobpreis

Der Alphakurs gab uns die Möglichkeit zur intensiven Auseinandersetzung mit dem Glauben. Den Glauben mit unseren Mitmenschen zu teilen, ist der eigentliche Kern unserer Religion – ein Grundprinzip unserer Identität und Persönlichkeit.

Kurs Fabian Jochum
Impulsreferat von Pfr. Fabian Jochum: "Welchen Stellenwert hat die Kirche?"

Kurs Primizsegen Fabian Jochum
Pfr. Fabian Jochum spendet den Primizsegen.

Kurs Nikolaus zum Abschluss
Zu Besuch beim Abschlussabend - Nikolaus und Knecht Ruprecht.

 

Rückmeldungen von Teilnehmern beim Alpha-Kurs Hittisau:

Der Glaubenskurs hat mir sehr gut gefallen. Am meisten hat mir der Vortrag von Pfarrer Armin Fleisch mit der anschließenden Segnung zugesagt. Das absolute Highlight war dann aber der Heilig-Geist-Tag. Mir persönlich haben dieser Kurs und auch der Heilig-Geist-Tag sehr viel gebracht und ich würde jederzeit wieder so etwas Ähnliches mitmachen.

Christine Hiller 


Gemeinsam mit meiner Frau habe ich den Alphakurs besucht. Obwohl ich zuerst Zweifel hatte, ob das überhaupt das Richtige für mich ist,  bin ich doch von Woche zu Woche immer mehr “hineingewachsen”. Die positive Atmosphäre, die Gemeinschaft und die Gespräche mit anderen Gläubigen, die Vorträge von Geistlichen und Laien und vor allem den Heilig-Geist-Tag habe ich als wohltuend und heilsam empfunden. Es ist für mich ein weiterer Schritt zu einem tieferen Glaubensverständnis. Die Menschen, die Jesus Christus kennen gelernt oder erfahren haben und davon erzählen, strahlen eine faszinierende innere Kraft und Ruhe und Selbstvertrauen aus. 

Thomas Dür


Mit Hoffnungen, Erwartungen und Ängsten meldete ich mich im Herbst zum Alphakurs in Hittisau an. An 10 Abenden hielten verschiedene Referenten Impulse zu unterschiedlichen religiösen Themen und erzählten von ihren zum Teil sehr persönlichen Lebenserfahrungen mit Gott. Es war für mich eine neue Erfahrung wie ich durch gemeinsames Singen, Beten und Zuhören Gemeinschaft erleben durfte und trotz meiner anfänglichen Skepsis einen neuen Zugang zum Glauben fand. Ein großes Vergelt´s Gott der Pfarre Hittisau als Veranstalter und ALLEN helfenden Händen, die diesen Alpha Kurs zu etwas Besonderem gemacht haben.

Marita Steurer


Der Alpha-Glaubenskurs war für mich eine Zeit intensiver Auseinandersetzung mit meinem Glauben und auch meinen persönlichen Anliegen. In interessanten Vorträgen und vor allem Gesprächsrunden wurden viele Themen erörtert, diskutiert und vertieft. 
Den Weg zu Gott kann jeder gehen. Bei Jesus Christus finden alle Halt, Gelassenheit und Lebensfreude. Vielen Dank für diese Zeit des Kennenlernens, der Gemeinschaft und des Glaubens.

Reinhold Eberle 


Der Alpha-Kurs hat uns sehr gut getan. 
Sich miteinander "grüscht" und auf den Weg im Glauben zu machen, war schon eine Freude. Dann das gemeinsame Essen: der Glaube gehört zum Alltag wie das Essen - in gemütlicher, liebevoll vorbereiteter Atmosphäre. Die fundierten Vorträge füllten die Referenten mit persönlichen Erfahrungen und ermöglichten uns einen tieferen Zugang zum Glauben. Herzlichen Dank dafür und Vergelt's Gott für den Heilig-Geist-Tag.

Jürgen und Marika Wachter

Kleingruppe
Gespräch in der Kleingruppe beim Heilig-Geist-Tag.

 

Fünf Personen aus unserer Gemeinde Langenegg haben die Möglichkeit genutzt, den Alpha-Kurs in Hittisau zu besuchen. Es war für uns alle berührend, wie die einzelnen Impulsvorträge uns im Glauben bestärkten. Diese Impulse haben uns auf eine ganz neue Art und Weise gezeigt, wie tief und innig, wie groß und allmächtig uns Gott berührt, wenn wir uns ihm nur öffnen und ihn bitten, in uns zu wirken. Auch die Gespräche in den Kleingruppen  haben uns gezeigt, wie unser Glaube all unsere Lebensbereiche durchdringen kann. Für uns war es einfach spürbar, wie „Gottes Geist“ in uns kam, und auch die Begeisterung der anderen Teilnehmer war spürbar. Bei der Hl. Messe am Heilig-Geist-Tag, einer der Höhepunkte des Kurses, durften wir dann alle unsere persönlichen Verletzungen, Sorgen, Ängste, Nöte, Beziehungen und alles was uns das Leben schwer macht, vor dem gekreuzigten Heiland niederlegen. 

Viel Freude und Fröhlichkeit war auch bei den unzähligen Liedern spürbar, die wir gemeinsam singen durften. Auch die guten Suppen und die perfekte Organisation sollen nicht unerwähnt bleiben. Noch ein letztes Zitat: Gott liebt uns zu 1oo%, er lässt uns nicht allein, wir müssen uns nur „FÜR“ Ihn entscheiden.

Hans Nußbaumer

 
 

HERZLICHEN DANK

An erster Stelle steht ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer für ihr Interesse, für ihre Freundlichkeit und die gute Stimmung, die sie jeden Abend mitgebracht haben. Der Alpha-Glaubenskurs ist ein Erfahrungsweg, den wir gemeinsam gegangen sind. Die Abende waren geprägt von Freude, guten Begegnungen, wertvollem Austausch und viel Humor.

Herzlichen Dank allen Referenten für die wunderbaren Impulse und die persönlichen Erfahrungen, die uns in vielfältiger Weise neue Zugänge zum Glauben eröffnet haben. Besonderen Dank an Frau Maria Sutter, Leiterin des Pastoralkonzeptes „Wege Erwachsenen Glaubens“ der Diözese Feldkirch, für ihre wertvolle Unterstützung bei der Organisation und der Durchführung des Kurses.

Aufrichtiger Dank gilt unserem Lobpreisteam für die stimmungsvolle Begleitung, den Schwestern und Bischof Elmar für die liebevolle Aufnahme und Gastfreundschaft im Haus Nazareth und ALLEN, die um Gottes Segen für alle Mitwirkenden und Teilnehmer gebetet haben, ein herzliches Vergelt’s Gott. Wir wurden reich beschenkt von den Impulsreferaten, der Gemeinschaft und den guten Gesprächen.

Vergelt’s Gott an Dekan Hubert für die liebevolle Begleitung durch den ganzen Kurs. Danke den Köchen vom Pflegeheim, Markus und Christian, für die herzhaften Suppen und dem Organisationsteam vom Pfarrgemeinderat für alle Vorbereitungen: Tische herrichten, Dekoration, Essen und Aufräumen. Auch allen Kleingruppenleitern ein herzliches Dankeschön für ihre Unterstützung. Danke der Gemeinde Hittisau und dem Pflegeheim für die Bereitstellung des Mehrzweckraumes.

Allen ein herzliches Vergelt's Gott! Nur durch ein wohlwollendes Miteinander war dieser Kurs möglich.