Ministrant – wer oder was ist das?

Ein Ministrant oder abgekürzt Mini, wie wir es nennen, ist beim gemeinsamen Gottesdienst feiern dabei und unterstützt unseren Priester oder unsere Pastoralassistentin in allem, bei dem sie Hilfe benötigen. Dazu gehört zum Beispiel die Gaben (Wein und Brot) zum Altar zu tragen und das Opfergeld einzusammeln. An besonderen Tagen tragen die Ministranten auch den Weihrauch, das Weihwasser im Kessel, das Kreuz und die Torzen (Kerzen).

Eine super Erklärung findet ihr auch in diesem Video


Was macht ein Mini sonst noch?

Ein Ministrant ist auch in einer Minigruppe, die sich trifft, um das Ministrieren zu üben, zu Singen, zu Spielen, Ausflüge zu machen, zu Kochen… einfach um Freunde zu treffen und gemeinsam Spaß zu haben!

Die Highlights des Jahres sind das Minilager, die Ministrantenübernachtung im Pfarrzentrumund und der Miniausflug.
   

Wie wird man ein Mini?
Du solltest bereits die Erstkommunion haben oder dich gerade darauf vorbereiten, dann kannst du dich einfach bei uns melden. Und schon darfst du ein Mini sein!

Hier geht's zum aktuellen Miniplan oder zu unserem Linktipp Linktipp: www.minis.at.

Wann sich die aktuelle Mini-Gruppen treffen, findest du hier.