Kommunion (lateinisch: communio) heißt Gemeinschaft. „Wir gehen zur Kommunion“ bedeutet: Wir nehmen die Einladung Jesu an, treten in Gemeinschaft mit ihm und seiner Kirche. In der Feier der „Erstkommunion“ empfangen Getaufte zum ersten Mal Leib und Blut Christi in den Gestalten von Brot und Wein.

Fest für Pfarre und Familie

Die Erstkommunion ist ein wichtiges Fest für die Kinder, für die Kirchengemeinde und für die Familien. Der erste Empfang des Leibes Christi (Hostie) soll in Pfarre, Schule und Familie gut vorbereitet werden und feierlich sein.

Voraussetzungen 

Das Kind muss in der katholischen Kirche getauft, sieben Jahre alt und auf die Erstkommunion vorbereitet sein.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Pfr. Hubert Lenz und der Religionslehrer Thomas Bauer.