Geliebt zu werden und lieben zu können sind die größten Geschenke in menschlichen Leben. Wenn zwei Menschen sie in besonderer Weise erfahren ist das zugleich eine tiefe Erfahrung Gottes (Sakrament). Sie sind eingeladen, diese Liebe zu feiern und sie segnen zu lassen. Es ist Hochzeit. Das erste Wort, das Gott in der Bibel spricht, lautet: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein bleibt (Gen 2,15).

Bei der Trauung bezeugen wir den Glauben, dass Gott diese Liebe weiterwachsen lässt und Brautleute versprechen zugleich einander Liebe und Treue, damit sie Kindern und anderen Menschen zum Segen sind. Eine Trauung ist der Abschied von der Ursprungsfamilie, damit Neues werden kann.

Wenn Sie kirchlich heiraten möchten, unterstützen wir Sie gerne in den Vorbereitungen. Entscheiden Sie sich bitte zuerst für einen Ort der Trauung und wählen einen Priester oder Diakon für Ihre Hochzeit. Das Trauungsprotokoll ist in der Wohnpfarre der Braut oder des Bräutigams zu erstellen.

Für das Trauungsprotokoll brauchen Sie folgende Unterlagen:
- wenn sie nicht in Vorarlberg getauft sind, dann benötigen Sie eine aktuelle Taufscheinergänzung der Pfarre, in der Sie getauft wurden
- Kopie der eigenen Geburtsurkunden und der evtl. bereits vorhandenen Kinder 
- Kopie der standesamtliche Heiratsurkunde, wenn die standesamtliche Hochzeit schon stattgefunden hat
- Teilnahmebestätigung eines Eheseminarkurses. Sie erhalten die Informationen unter www.efz.at.
- sollten Sie bereits einmal standesamtlich verheiratet gewesen sein, dann bringen sie bitte die Scheidungsurkunde mit
- Sterbeurkunde, wenn ein/e Partner/in bereits verstorben ist

Kontakt: Pfr. Erich Baldauf