Taufe

Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Gefallen gefunden.

Mk 1,11

In der Taufe haben wir die Chance zum geliebten Sohn oder zur geliebten Tochter getauft zu werden. Das Wort Taufe leitet sich vom griechischen „baptizein“ ab und bedeutet eintauchen / untertauchen. Wir tauchen in Jesus Christus ein und werden dadurch zu Gottes Kinder.

Als Kinder Gottes haben wir einen Platz im Haus Gottes. Dieser Platz ist einmalig, unauswechselbar und garantiert. Gottes Liebe zu uns ist unauslöschlich. Ganz gleich, ob wir uns von ihm abwenden sollten, er wird stets auf uns warten und wir haben die Zusage des ewigen Lebens.

Tauffeier:

In Götzis steht monatlich ein Tauftermin zur Verfügung.
Bitte vereinbaren sie einen Tauftermin mit Pfr. Rainer Büchel, Tel. 0676/832408134 oder Kpl. Rosh Joseph Kalluveettil, Tel. 0660/5876534

Die Taufpaten:

Als Pate erkläre ich mich bereit, das Kind in das christliche Leben hineinzubegleiten. Der Pate muss getauft, gefirmt, mindestens 16 Jahre alt und weiterhin Teil der Kirche sein (nicht ausgetreten). Ideal sind zwei Paten, möglich ist auch nur ein Pate/Patin.

Für die Anmeldung in der Wohnpfarre sind ca. 3 Wochen vorher mitzubringen:

  • Geburtsurkunde des Täuflings
  • Geburtsurkunde der Eltern
  • Taufscheinergänzung der Taufpaten (wenn sie nicht in Vorarlberg getauft wurden)
  • Heiratsurkunde

Neben der Anmeldung und den Taufpaten braucht es eine Taufkerze und im Idealfall eine musikalische Gestaltung (gemeinsam singen aus dem Liederbuch, bestellte MusikerInnen, Musik vom MP3-Player)

 

Taufgespräch:

Etwa eine Woche vor dem Tauftermin bitten wir alle Tauffamilien zu einem Taufgespräch. Beim Gespräch wird der Sinn der Taufe und der Ablauf / Gestaltung der Feier besprochen.