Zeit: Freitag, 15.11.2019 ab 19:30
Ort: Carl-Lampert-Saal, Göfis (auf Karte anzeigen)

Hoffnungsvolle Finsternis

Exklusive Sondervorführung des mehrfach prämierten Spielfilms über den seligen Pfr. Otto Neururer

Freitag, 15. November 2019
Göfis / Carl Lampert Saal / 19.30 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr)
Eintritt: € 15,-

Kartenvorverkauf in allen Raiffeisenbanken und Sparkassen sowie auf www.laendleticket.com

36 Stunden dauert der qualvolle Todeskampf des Tiroler Priesters Otto Neururer im KZ Buchenwald: Jahrzehnte später macht sich Heinz Fitz, ein alternder Schauspieler und Lebensborn-Kind, mit der jugendlichen Straftäterin Sofia und dem an Parkinson erkrankten Pfarrer Anton auf die Suche nach den Spuren des seligen Priesters Otto Neururer.

Heinz unternimmt die Reise durch Otto Neururers Leben, um wieder beten zu können. Und um die Scham über die Schuld des Vaters, der als eingefleischter Nazi Schreckliches angerichtet hat, in sich zu heilen und inneren Frieden zu finden. 

Otto Neururer ist als erster österreichischer Priester in einem Konzentrationslager von den Nazis ermordet worden. Am 24. November 1996 wurde er von Papst Johannes Paul II seliggesprochen. 

Neben dem Drehbuchschreiber Dr. Peter Mair und dem Regisseur & Produzenten Hermann Weiskopf wird auch der Hauptdarsteller Lucas Zolgar in Göfis zu Gast sein. Im Film wirkt außerdem Ottfried Fischer als Co-Produzent, als auch als Schauspieler mit. Weiters ist auch Karl Merkatz im Film zu sehen. 

Ein denkwürdiger Abend gegen das Vergessen – aktueller denn je! Denn an den Themen wie zunehmende Gewalt und Radikalisierung kommt heutzutage keiner mehr vorbei. Der Film ist auch keineswegs nur regional interessant oder gar nur etwas für Katholiken. Stattdessen steht der Pfarrer als Sinnbild für Frieden, Demut und Gewaltlosigkeit – und dafür, Glaube und Hoffnung niemals aufzugeben, schon gar nicht in düsteren Zeiten und schweren Stunden. 

Filmproduktion: AVG Filmproduktion / Vergangenheit filmen gegen das Vergessen für unsere Gegenwart und Zukunft

Länge des Films: 89 Minuten

Dreh: Im Sommer 2017
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=i0_cxXmvcV8

Veranstalter: Freundeskreis Carl Lampert – Räterstraße 10 – 6811 Göfis, www.carl-lampert.at/freundeskreis ​Kontakt: rainer.naegele@vcon.at

Wir danken für die besondere Unterstützung:

Gemeinde Göfis / Kath. Bildungswerk / Pfarrgemeinde Göfis St. Luzius & selig. Carl Lampert / Nachbaur Reisen / Raiffeisenbank Rankweil – Göfis / Stein Lampert / Kaufmann Bauwerkzeuge / WEBMED